Risiken ausschließen mit dem Immobilienkredit-Rechner auf www.bauwohnwelt.at

Die Belastung beim Immobilienkauf oder Bau kann zum Problem werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit dem Immobilienkredit Rechner auf der sicheren Seite bleiben.


Online seit: 27.06.2013 | Themenbereich: Kalkulatoren
Risiken ausschließen mit dem Immobilienkredit-Rechner auf www.bauwohnwelt.at

Immobilienkredit Rechner: So behalten Sie den Überblick

Bei einer Immobilienfinanzierung haben die Höhe der Hypothekenzinsen und die Tilgung ebenso einen entscheidenden Einfluss auf die monatliche Belastung wie die Höhe des gewünschten Darlehens.

So funktioniert ein guter Immobilienkredit Rechner

Das Gute an einem Immobilienkredit Rechner ist, dass man unverbindlich die eigenen Belastungsgrenzen austesten kann. Persönliche Daten müssen zunächst nicht eingegeben werden. Lediglich nach dem monatlichen Haushaltseinkommen wird gefragt, damit Belastung und Einkommen vom Immobilienkredit Rechner in die richtige Relation gesetzt werden können. Hier sind natürlich auch bereits bestehende Kreditverpflichtungen zu berücksichtigen.
Immobilienkredite kann man übrigens auch für Ausbau- oder Renovierungsarbeiten beantragen oder zum Beispiel zum Aufbau einer Photovoltaik-Anlage. Ob Sie mit der Belastung eines zusätzlichen Immobiliendarlehens zurechtkommen, verrät Ihnen der Immobilienkredit Rechner schon kurz nach dem Ausfüllen der Maske.

Vorher zu rechnen ist besser, als später zu viel zu bezahlen

Die Entscheidung für Neubau oder Kauf einer Immobilie hängt ganz entscheidend davon ab, ob sich die entstehende Belastung mit den eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen vereinbaren lässt. Die Experten auf www.bauwohnwelt.at erläutern Ihnen deshalb alles, was im Zusammenhang mit einem Immobilienkredit Rechner an Angaben notwendig ist.
  • Das tatsächliche Monatsnettoeinkommen aller Darlehensnehmer
  • Die tatsächlich derzeit vorliegenden Belastungen einschließlich bestehender Kredite
  • Der Kauf- beziehungsweise Baupreis des gewünschten Objektes. (Alternativ auch der Kostenvoranschlag für Aus- oder Umbauten)
  • Die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen. (Das hat Auswirkungen auf den Betrag, der Ihnen nach Abzug aller Verbindlichkeiten zum Leben bleiben muss)
  • Die gewünschte Laufzeit des Darlehens. (Daraus ergibt sich in der Regel die Höhe der Tilgungsrate)
Der Immobilienkredit Rechner ermittelt nun in kurzer Zeit, welche Kreditinstitute die von Ihnen gewünschte Finanzierung übernehmen würden und wie sich die aktuellen Hypothekenzinsen darstellen.
Beachten Sie auch die Zinsbindung. Je kürzer dieser Zeitraum ist, umso günstiger werden die Zinsen. Wir geben jedoch zu bedenken, dass während einer Hochzinsphase die Belastung über das erträgliche Maß hinaussteigen könnte.
Nutzen Sie den Immobilienkredit Rechner auf www.bauwohnwelt.at. So können Sie beruhigt die Immobilienfinanzierung angehen.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt