Jetzt die günstige Anschlußfinanzierung mit dem Forward-Darlehen sichern

Noch im Jahr 2012 betrugen die Hypothekenzinsen in Österreich für neu abgeschlossene Kredite lt. Statistik der österreichischen Nationalbank 2,71 % und sind seitdem beinahe stetig weiter auf einen Tiefststand von 1,93 % gesunken. Das Forward-Darlehen ist Ihr Schutz vor Zinsänderungen.


Online seit: 05.07.2015 | Themenbereich: Kredite & Finanzierungen
Jetzt die günstige Anschlußfinanzierung mit dem Forward-Darlehen sichern

Das die Hypothekenzinsen inzwischen unterhalb der Inflationsrate liegen und für Anleger festverzinsliche Geldanlagen zunehmend unattraktiv geworden sind, ist aufgrund der stetig sinkenden Hypothekenzinsen eindeutig. Diese Phase historisch niedriger Zinsen - da sind sich die Beobachter einig - dürfte nicht unbegrenzt lange anhalten.

Hier gibt es eine interessante Statistik zu den Zinssätzen für Hypothekenkredite von der Österreichischen Nationalbank (ÖNB)

Beeindruckend sind insbesondere die Wohnbaukredite mit zehnjähriger Zinsbindung, für die lt. aktuellster Statistik nur noch durchschnittlich 2,46 % Zinsen zu bezahlen sind. Die Zinsen dürften in nächster Zeit sowohl für Geldanlagen, als auch für Hypothekendarlehen steigen. Amerikanische und deutsche Staatsanleihen steigen schon jetzt, die Refinanzierungskosten der Banken dürften steigen. Darüber hinaus können sich die Banken zwar im Moment noch mit "billigem Geld" der EZB refinanzieren, sollte es aber zum Ausschluß von Griechenland aus der Währungsunion kommen, wird auch diese Strategie sicherlich einer Überprüfung unterworfen werden.


Mit dem Forward-Darlehen legen Sie jetzt schon die Konditionen unwiderruflich fest

Die meisten Menschen, die eine Immobilie finanzieren, denken: Ein Wohnbaukredit wird beantragt, genehmigt und dann sofort ausgezahlt. Dies ist zwar bei der Mehrheit der Kredite der Fall, es gibt aber auch in die Zukunft gerichtete Finanzierungen, die sog. Forward-Darlehen. Bei diesen ist fast alles identisch wie beim optimalen Wohnbaukredit: Der Kreditnehmer vereinbart eine langfristige Zinsbindung und schließt das Risiko möglicher Wertveränderungen des Euro gegenüber der Kreditwährung aus. Dies bedeutet: Fremdwährungskredite auf Schweizer Franken oder Japanische Yen sind tabu!

Der Grundsatz bei der Anschlußfinanzierung lautet also: Schließen Sie einen Wohnbaukredit in Euro ab und vereinbaren Sie eine möglichst lange Zinsbindung. Anders als beispielsweise in den 90er-Jahren als die Zinsen beständig gesunken sind und eine Zinsfestlegung von weniger als 5 Jahren oder gar die Vereinbarung von variablen Zinsen empfohlen wurde. Bei der Bank oder in einem Internetvergleich sollten Sie sich über das derzeitige Zinsniveau informieren und dann bei einem der Anbieter abschließen, die Ihnen vom Angebot und der Bearbeitung her zusagen.

 


Mit dem Forward-Darlehen sorgenfreier in die Zukunft blicken

Neben der Festlegung der niedrigen Zinsen bietet der heutige Abschluß der Anschlußfinanzierung weitere Vorteile vor allem für Ihr Berufs- und Privatleben: Sie brauchen sich kurz vor dem Auslaufen der bisherigen Finanzierung keinerlei Gedanken mehr zu machen, wie es denn weitergeht. Zudem haben Sie eine starke Verhandlungsposition, da Sie nicht unter Zeitdruck, sondern eher vorbeugend und langfristig handeln können.

Darüber hinaus haben Sie als Kreditkunde derzeit eine starke Verhandlungsbasis für das Forward-Darlehen: Die von Ihnen gezahlten Zinsen sind nicht nur Bestandteil der Erträge der Bank (sorgen also auch für das Gehalt ihres Bankberaters!). sondern der Kredit hilft auch die Sorge der Banken vor einem derzeitigen Überangebot an Geld abzubauen. So berichtete selbst die Zeitung der Standard von einer Geldschwemme: Im April schrieb sie von der "großen Geldflut für das Bankensystem"! Vielleicht können Sie diese Formulierung etwas höflicher in das Bankgespräch mit einbringen? Und damit zeigen, dass Sie selbstbewusst verhandeln möchten.


Zusammenfassend kann man sagen, dass Wohnbauzinsen im Bereich von 2 % einzigartige Chancen ermöglichen. Sowohl für alle jene, die einen neuen Wohnbaukredit abschließen möchten, als auch alle mit dem Wunsch nach einer Anschlußfinanzierung. Das Forward-Darlehen "friert" Ihre Zinsen auf dem heutigen Niveau ein - egal was passiert.

 

Bildquelle (c) shutterstock.com

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt