Ein Vergleich verschiedener Anbieter von Haushaltsversicherungen bringt Unterschiede zutage

Beim Bezug einer Wohnung stellt sich die Frage, welche Haushaltsversicherung angebracht ist. Ob ein zerbrochenes Ceranfeld in der Küche, Wohnungsbrand zu Weihnachten oder Wasserschaden – wo gewohnt wird, passieren auch Unfälle.

(2 Bewertungen)  
Online seit: 31.01.2013 | Themenbereich: Versicherungen
Ein Vergleich verschiedener Anbieter von Haushaltsversicherungen bringt Unterschiede zutage

Welche Gefahren werden versichert?

Unsere Experten helfen Ihnen, die für Sie passende Versicherung zu finden.

Grundsätzlich bietet eine Haushaltsversicherung Schutz vor Verlust und Beschädigung Ihrer Einrichtung. Das beinhaltet:

•    Naturkatastrophen
•    Unwetter
•    Brand, Explosion
•    Einbruch, Vandalismus und Diebstahl
•    Glasbruch
•    Leitungswasser

Zusätzlich schützt eine Haushaltsversicherung vor Schäden, die durch Mitglieder Ihrer Familie verursacht werden. Vor allem Eltern wissen diese Rundumbetreuung zu schätzen. Vielfach verursachen Kinder beim Spiel Schäden, die hohe Kosten verursachen. Doch auch Erwachsenen geschieht schnell ein Unglück. Sei es der Rotweinfleck auf dem Teppich des Nachbarn oder ein Missgeschick beim Umzug.

Der Unterschied liegt im Detail

Eine Haushaltsversicherung versichert alle Schäden, die in Ihren Wohnräumen verursacht werden. Je nach dem Versicherungsträger wird diese örtliche Geltung auf Nebengebäude, Nebenräume, Flächen im Freien oder gemeinschaftlich genutzte Flächen ausgeweitet. Diese Regelung kann mitunter sogar Räume studierender Kinder, Kinderwagen, Fahrräder oder Gegenstände im KFZ beinhalten.

Auch im Bereich der versicherten Personen sind Unterschiede der Versicherer deutlich erkennbar. Eine Grundabsicherung besteht für alle Familienmitglieder, inklusive im Haushalt lebende Kinder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr. Weitere Familienmitglieder werden bei einigen Unternehmen mitversichert, bei anderen ist hierfür eine Zusatzversicherung nötig.

Eine hilfreiche Checkliste

Bevor Sie einen Vergleich unterschiedlicher Anbieter von Haushaltsversicherungen erwägen, sollten Sie sich über Ihren persönlichen Bedarf klar werden:

•    Wer soll versichert sein?
•    Wogegen möchte ich mich absichern?
•    Gibt es in meinem Haushalt hohe Werte, die zusätzlichen Schutzes bedürfen?
•    Ist eine Erweiterung der Versicherung auf meine Haustiere sinnvoll?

Angaben für den Versicherungsvergleich

Einen Vergleich verschiedener Haushaltsversicherungen können Sie im Internet vornehmen. Nach Angabe der persönlichen Daten ist die Eingabe einiger Informationen zu Ihrer Wohnsituation und Ausstattung Ihrer Wohnung erforderlich. Diese sollten Sie so sorgfältig wie möglich und vor allem wahrheitsgemäß beantworten. Nach der optionalen Eingabe von gewünschten Zusatzversicherungen erhalten Sie eine Übersicht verschiedener Versicherungsgesellschaften.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt