Kinderparadies im Garten – jeden Tag ein neues Abenteuer

Wer Kinder im Garten spielen sieht, weiß wie glücklich sie dabei sind. Der Garten als Abenteuerspielplatz lässt Kinderaugen strahlen.

(1 Bewertung)  
Online seit: 11.06.2012 | Themenbereich: Gartenbau
Kinderparadies im Garten – jeden Tag ein neues Abenteuer

Was braucht ein Kind im Garten

Spielgeräte im eigenen Garten sind ein Paradies für Kinder, hier können sie sich
so richtig austoben. Ob sie nach Herzenslust spielen, klettern, schaukeln, toben
oder turnen, der Garten wird zum Abenteuerspielplatz.

Ob Rutsche, Schaukel Trampolin oder auch Spieltürme, sie unterstützen
den Bewegungsdrang der Kleinen und bieten viel Raum für Rollenspiele.

Die Eltern können Ihren Kleinen darüber hinaus Anreize zum Selbstgestalten
geben. Ob sie gemeinsam ein Baumhaus oder aber aus einem kräftigen
Stamm eine Wippe bauen, ob sie Spielhäuser oder Kletterlandschaften
bauen, hier können sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Manchmal
genügt ein dickes Seil, das von einem Ast hängt für viele Aktivitäten.
Wichtig dabei ist natürlich immer die Sicherheit, ein Baumhaus muss fest
stehen und eine Kletterlandschaft muss vor Absturzgefahr gesichert sein.

Für die ganz Kleinen dürfen im Garten das Planschbecken und der Sandkasten
nicht fehlen, hier gibt es viele Varianten und Größen.

Ob Seil springen oder Ballspiele, auch den Erwachsenen macht es viel Spaß
sich mit den Kleinen zusammen an der frischen Luft zu betätigen.

Kinder brauchen Bewegung und ein schöner Garten mit vielen Spielangeboten
ist für sie ein wahres Vergnügen und fördert noch zusätzlich ihre Koordination und
ihre Ausdauer. Je mehr die Kinder ihre Zeit im Garten verbringen, je weniger
Zeit bleibt für Fernseher und Computer.

Genießen Sie mit Ihren Kindern den perfekten Sommerspaß zu Hause.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt