Gartenpflanzen im Sommer richtig wässern

Gartenpflanzen und Rasen haben im Sommer großen Durst, sie nur mit einer Gießkanne wässern reicht nicht. Für eine üppige Pflanzenpracht und einen saftig grünen Rasen ist richtiges Wässern das A und O.

(1 Bewertung)  
Online seit: 11.08.2012 | Themenbereich: Terrasse & Balkon
Gartenpflanzen im Sommer richtig wässern

Was Sie beim Wässern beachten müssen

Meint es die Sommersonne zu gut, freuen sich Rasen, Blumen und Gemüsepflanzen über einen ordentlichen Schub Wasser. Damit es tief in den Boden dringen kann und auch die Pflanzenwurzeln erreicht, gilt nach wie vor die Regel: lieber selten, dafür aber länger wässern!

Am effektivsten ist es früh morgens, dann verdunstet das Wasser nicht so schnell. Wässert man abends, bleibt der Boden zu lange feucht, das kann zu Pilzerkrankungen führen oder aber unerwünschte Schnecken anziehen. Wässern bei zu starker Mittagssonne kann Gräser und Pflanzen schaden. Grünflächen haben immer großen Durst, doch bei Hitze reicht es meistens alle sieben Tages zu wässern. Pflanzen nur circa alle zwei bis drei Tage, erst dann, wenn sie ihre Blätter hängen lassen. Auf diese Weise zwingt man sie, viele und lange Wurzeln zu bilden, die sich dann die benötigte Flüssigkeit aus der Erde holen können.

Sparsam wässern heißt aber auch besonders gründlich wässern, denn bei jedem Wässern verdunsten große Wassermengen. Der Boden sollte mindestens 10 cm tief durchfeuchtet sein. Lassen Sie Ihren Sprenger circa 30 Minuten laufen und entnehmen dann ein Bodenstück An dem feuchten Erdhorizont können Sie messen, wie tief das Wasser eingedrungen ist und wie lange der Sprenger laufen muss. Strauchpflanzen müssen direkt um den Stamm ausreichend begossen werden. Wenn Sie regelmäßig den Boden um den Stamm auflockern, so dass keine Erdverkrustung entsteht, bleibt die Erde länger feucht und Sie müssen weniger gießen.

Sparen Sie Wasser und wässern mit Regenwasser, das ist nicht nur billiger, sondern bekommt auch Ihren Pflanzen besser als zu kühles Leitungswasser.

Mit einer automatischen Gartenbewässerung bleibt Ihnen mehr Zeit Ihren Garten zu genießen und Sie sparen auch noch Wasser. Ob groß oder klein, quadratisch oder asymmetrisch, hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, eine gute Beratung erhalten Sie in einem Gartencenter in Ihrer Region. 


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt