Rostflecken beseitigen und bekämpfen

Die Wintermonate sind eine echte Belastung für alle Metallteile im Außenbereich. Jetzt zeigen sich Rostflecken an Gestellen von von Gartenmöbeln, an Geländern von Außentreppen oder Balkonen.

(3 Bewertungen)  
Online seit: 10.05.2012 | Themenbereich: Terrasse & Balkon
Rostflecken beseitigen und bekämpfen

Rostentfernung leicht gemacht

Roststellen entstehen immer da wo Wasser auf Eisen trifft, schon winzige Mengen wie
Nebel oder Feuchtigkeit in der Luft in Verbindung mit Sauerstoff reichen aus, um
die hässlichen Stellen entstehen zu lassen.
Rost muss auf jeden Fall entfernt werden, da nicht nur die obere Schicht rostet,
solange Wasser und Sauerstoff da sind, rostet Eisen auch unter der Schicht weiter.

Leichten Rost kann man mit einfachen Hausmitteln entfernen ohne die Umwelt zu belasten.
Tränken Sie einfach ein Tuch mit Zitronensaftkonzentrat, Essig oder Weinsteinsäure und polieren Sie damit die Oberfläche, danach muss mit etwas Stahlwolle nachpoliert werden
und schon kommt die glänzende Oberfläche zum Vorschein. Damit die Säure das
Metall nicht angreift, sollte man danach alles gut abwaschen und abtrocknen.
Für dickere Rostschichten kann man den Belag anstatt mit Stahlwolle auch mit einer
Drahtbürste entfernen. Danach benötigen Sie eine versiegelte Schicht, damit die gereinigte
Oberfläche nicht neu oxydieren kann. Da Öl immer wieder erneuert werden muss,
sollte man die Oberfläche lackieren um sie dauerhaft zu schützen oder aber mit
Kunststoff überziehen.
Wunderbar den Rost wegpolieren kann man auch, indem man die Oberfläche mehrfach
mit einem Stück zusammengeknüllte Alufolie, die gut in Cola getränkt wird,
abrubbelt.

Kleine Metallteile kann man bis zu 24 Stunden in Zitronensaft oder Essig legen,
der Rost löst sich von selbst, anschließend müssen die Teile gut gereinigt werden.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt