Die wichtigsten Informationen zum Thema private Mietwohnungen finden Sie hier

Private Mietwohnungen bringen Rechte und Pflichten mit sich. Da ist es sinnvoll, gut informiert zu sein. Wir bieten Ihnen eine strukturierte Übersicht.


Online seit: 28.06.2013 | Themenbereich: Häufige Fragen
Die wichtigsten Informationen zum Thema private Mietwohnungen finden Sie hier

Mietwohnungen privat - Das Wichtigste zu diesem Thema

In der eigenen Wohnung will man sich wohlfühlen. Sie ist ein Rückzugsort, in der Arbeitsstress und Alltag meist ausgesperrt bleiben. Nirgendwo ist man so unter sich mit der eigenen Familie oder hat mal die Gelegenheit, sich alleine eine Ruhepause zu gönnen.

Nachbarn

Ein wichtiger Faktor, der das Wohlfühlen in der Mietwohnung ausmacht, sind die Nachbarn. Häufig wohnt man Tür an Tür und ist räumlich nicht weit getrennt. Da ist es schon wichtig, dass keine Feindschaft im Treppenhaus herrscht. Oft genügt schon ein freundliches Grüßen, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Sollten Sie neu in ein Mietshaus ziehen, stellen Sie sich doch gerne den Nachbarn vor, um das Eis zu brechen. Und kündigt man das Grillen auf dem Balkon als Ausnahme vorher an, wird bestimmt jeder ein Auge zudrücken.

Rechte und Pflichten als Mieter

Als Mieter haben Sie gewisse Pflichten, die einzuhalten sind. Die Experten von bauwohnwelt.at informieren Sie über alles Wissenswerte zu diesem Thema. Viele Pflichten sind bereits im Mietvertrag vermerkt. So wird über diese schriftliche Vereinbarung geregelt, ob z. B. Haustiere in der Wohnung gehalten werden dürfen. Details in Bezug auf Ruhezeiten lassen sich in den meisten Fällen der Hausordnung entnehmen.
Im Mietvertrag festgehalten werden können Bestimmungen in Bezug auf
  • Tierhaltung
  • Musik
  • Feiern
Beim Auszug treten meistens die entscheidenden Fragen auf. Unter anderem ist wichtig zu wissen, für welche Renovierungen der Mieter verantwortlich ist. Eine Grundrenovierung muss der Mieter dabei nur in Ausnahmefällen tragen. Allerdings sollten Bohrlöcher beim Auszug verputzt und die Wand somit wieder neutral gestaltet werden. Auch müssen auffällig oder schwarz gestrichene Wände überstrichen werden. Sollten bei der Unterschrift des Mietvertrages keine diesbezüglichen Absprachen getroffen worden sein, kann der Vermieter allerdings nicht verlangen, dass die Wohnung beim Auszug neu tapeziert wird.

Neben diesen Pflichten haben Sie allerdings auch viele Rechte. So steht Ihnen unter anderem bei einer Renovierung der Wohnung durch den Mieter eine Mietminderung zu, wenn dadurch Ihre Wohnqualität beeinträchtigt wird.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt