Das Reihenhaus, eine tolle Alternative zur Etagenwohnung

Träumen auch Sie von einem erschwinglichen Eigenheim mit eigenem Garten? Gerade in Ballungsgebieten oder Städten bietet das Reihenhaus oft die einzige Möglichkeit, in den eigenen vier Wänden mit Garten zu wohnen.

(1 Bewertung)  
Online seit: 10.05.2012 | Themenbereich: Immobilien
Das Reihenhaus, eine tolle Alternative zur Etagenwohnung

Bezahlbar, platzsparend und mit eigenem Garten – ideal für junge Familien

Besonders bei jungen Familien mit Kindern ist ein Reihenhaus mit Garten immer
beliebter geworden. Es bietet oft nicht nur mehr Platz und Individualität als eine Etagenwohnung, man lebt auch in der Mitte der Gesellschaft.
Natürlich sind die Nachbarn näher als in einem freistehenden Einfamilienhaus,
doch das muss kein Problem sein - Nachbarn können nette Menschen sein,
für Kinder sind oft viel mehr Spielkameraden da und durch ein bisschen
Toleranz kann man wunderbare Freundschaften schließen und hat trotzdem
die Möglichkeit, sich abzugrenzen ohne sich einzuigeln.

Reihenhäuser verfügen in der Regel über eine gute Bausubstanz, bei der
Einrichtung gibt es ähnliche Gestaltungsmöglichkeiten wie beim
Einfamilienhaus. Oft sind die Zimmer variabel und über das meist
geräumige Treppenhaus zum Obergeschoss bieten sich viele Freiräume
für jeden Geschmack. Auch der Ausbau des Dachgeschosses bietet
zusätzliche Möglichkeiten.

Einen sehr großen Vorteile gegenüber freistehenden Häusern sind die Heizkosten.
Beide Seitenwände sind an das des Nachbarn angelehnt, somit schützt
ein Reihenhaus das nächste gegen unerwünschten Wärmeverlust und das
ohne zusätzlichen kostspieligen Aufwand bei der Wärmeisolierung.

Das Reihenhaus mit seinen Möglichkeiten, das Leben in der Stadt
wiederzuentdecken, ist auf dem Vormarsch. Es schüttelt immer mehr
sein spießiges Image ab und zeugt immer mehr von einem lässigen
Lebensstil – das Reihenhaus lebt.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt