Immobilien Gänserndorf: nützliche Tipps und Tricks von den Experten

Immobilien in Gänserndorf bieten eine direkte Nähe zur Hauptstadt Wien. Berücksichtigen Sie bei der Suche wichtige Tipps und praktische Ratschläge.


Online seit: 19.09.2013 | Themenbereich: Immobilien
Immobilien Gänserndorf: nützliche Tipps und Tricks von den Experten

Immobilien Gänserndorf: was beim Kauf zu beachten ist

Immobilien in Gänserndorf bieten eine schöne Lage in einer Stadt in direkter Nähe zur Metropole Wien. Gänserndorf hat aber noch viele andere Vorzüge. Die Experten von bauwohnwelt.at geben Ihnen wichtige Hinweise zur Stadt und zeigen Ihnen, was bei der Suche nach Immobilien zu berücksichtigen ist.

Die Vorteile von Gänserndorf sind
  • eine angenehme Wohnlage in Niederösterreich,
  • die vielen Erholungsmöglichkeiten im Umkreis und
  • die Nähe zur Hauptstadt Wien.
Die Stadt Gänserndorf hat eine Einwohnerzahl von ungefähr 10.500 Personen und weist eine Fläche von ca. 30 km² auf. Bedeutende kulturelle Bauwerke der Stadt sind unter anderem der Säulenwald und das Schönkirchener Tor. Der Erlebnispark Gänserndorf bietet gute Entspannungsmöglichkeiten.

Sollten Sie kein Auto besitzen, ist eine Immobilie in Bahnhofsnähe interessant. Hier sind Sie gut an das S-Bahn-Netz angebunden. Autofahrer können an dieser Stelle das Park-and-ride-System nutzen. Entscheiden Sie sich für ein Haus oder eine Wohnung in Gänserndorf. Eine Wohnung finden Sie eher im innerstädtischen Bereich, Häuser in den äußeren Gebieten. Im Internet oder im Immobilienteil der Zeitung können Sie sich über das Angebot informieren. Portale im Internet haben dabei den Vorteil, dass diese häufig auch Fotos der Immobilie präsentieren. Wenn Sie mit dem Besitzer einen Besichtigungstermin abgesprochen haben, bietet es sich an, einen Experten zu kontaktieren, der Sie bei der Begehung begleitet und dabei kleinere Mängel aufdecken und ansprechen kann.

Beim Hauskauf gilt: Sobald der Kaufvertrag unterschrieben ist, muss dieser vom Notar beglaubigt werden. Zudem müssen Sie sich als neuer Besitzer in das Grundbuch eintragen lassen. Für Ehepaare besteht auch die Möglichkeit, dass beide Namen festgehalten werden. Beim Hauskauf kommen neben der eigentlichen Immobilie auch noch Kosten für das Grundstück auf Sie zu. Zusätzlich können noch Renovierungsarbeiten zu erledigen sein oder sogar ein Anbau an das Haus. Die Gartengestaltung ist ebenfalls mit Kosten verbunden, die zu berücksichtigen sind.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt