Der beste Berater des Bauherren ist der Rechtsanwalt: Baurecht und Co.

Das österreichische Baurecht ist eine komplizierte Angelegenheit. Es gibt nicht eine für das ganze Land geltende Bauordnung, sondern neun unterschiedliche.

(2 Bewertungen)  
Online seit: 13.08.2012 | Themenbereich: Notare & Rechtsanwälte
Der beste Berater des Bauherren ist der Rechtsanwalt: Baurecht und Co.

Ein Rechtsanwalt zum Thema Baurecht ist von Vorteil

Der Grund dafür liegt in der Tatsache, dass die einzelnen Länder die Baugesetze und Bauordnungen selbst regeln. Für viele Bauherren führt deshalb der erste Weg bei Fragen zu Finanzierung, Verträgen und Vorschriften sowie Gesetzen zu einem Rechtsanwalt. Baurecht beinhaltet viele Normen, Richtlinien und Vorschriften, die von den Bauherren eingehalten werden müssen. Die Nichteinhaltung der Baugesetze kann kostspielig werden, wenn Strafen und Gebühren anfallen, oder wenn im Nachhinein nachgebessert oder umgebaut werden muss. Verstöße gegen die geltenden Bestimmungen können bis zur Anordnung des Abrisses des Gebäudes führen. Allerdings haben viele Gesetze auch den Sinn, die Bewohner des Hauses zu schützen. Sie sollten also auch im Sinne Ihrer eigenen Gesundheit handeln und sich mit den wichtigsten Richtlinien vertraut machen.
Grundlegend werden drei Arten von Bauvorhaben unterschieden:

•    Zum einen gibt es Bauvorhaben, die so geringfügig sind, dass sie keiner Anzeige- und Bewilligungspflicht unterliegen. Zumeist zählen hierzu Renovierungs- und Sanierungsarbeiten, die den Zustand des betreffenden Gebäudes verbessern, wie zum Beispiel das Streichen der Fassade oder der Austausch von Türen und Fenstern.

•    Die sogenannten anzeigepflichtigen Bauvorhaben – hier gibt es in den unterschiedlichen Bundesländern verschiedene Regelungen. Zu diesen Bauvorhaben können Änderungen der Raumeinteilung oder Raumwidmung zählen, aber auch der Einbau neuer Sanitärbereiche oder das Errichten von Gebäuden wie Gartenhäusern und Garagen im Außenbereich des Hauses. Am besten informieren Sie sich zu diesen Themen bei Ihrem Rechtsanwalt.

•    Baurecht für Fortgeschrittene – bewilligungspflichtige Vorhaben: Hier wird es richtig kompliziert. Beim Bau neuer Gebäude oder beim Anbauen oder Umbauen greifen viele Regelungen, die es zu kennen und einzuhalten gilt. Auch hier ist der richtige Ansprechpartner ein Notar oder ein Rechtsanwalt.

Baurecht, Regelungen und Bauordnungen können Sie nach Bundesländern geordnet auf Seiten wie www.help.gv.at einsehen.


Finden SIe bei uns einen Rechtsanwalt ganz in Ihrer Nähe.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt