Freude am Fertigteilhaus mit den Tipps und Ratschlägen von www.bauwohnwelt.at

Fertigteilhaus ist nicht gleich Fertigteilhaus. Es gibt viele Unterschiede bezüglich der verwendeten Materialien und der gelieferten Qualität unterschiedlicher Hersteller.

(3 Bewertungen)  
Online seit: 24.04.2012 | Themenbereich: Recht & Steuern
Freude am Fertigteilhaus mit den Tipps und Ratschlägen von www.bauwohnwelt.at

Probieren Sie ein Fertigteilhaus

Nur wer sein Fertighaus sorgfältig plant und sich genau informiert und beraten lässt, wird lange Zeit Freude an seinem Fertigteilhaus haben.

•    Informieren Sie sich über den Energieverbrauch und geeignete Dämmmaterialien. Nur wenn das Haus bestimmten Energievorschriften entspricht, können Heiz- und Energiekosten langfristig niedrig gehalten werden. Bei modernen Fertighäusern setzen verantwortungsbewusste Hersteller auf Umweltverträglichkeit, Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien. Nur so kann die finanzielle Sicherheit der zukünftigen Hausbesitzer langfristig garantiert werden.

•    Bereits bei den ersten Überlegungen und der Planung zum Bau eines Fertigteilhauses muss auf eine solide Kalkulation und Finanzierung geachtet werden. In wirtschaftlich unsicheren Zeiten sollte jede Baufinanzierung darauf abzielen, dass sie auch bei veränderten beruflichen Bedingungen und in wirtschaftlichen Notsituationen tragbar bleibt.

•    Wenn Sie über ausreichende eigene Erfahrungen verfügen oder die geeigneten Profis kennen, die Ihnen bei den Baumaßnahmen helfen und die Sie beraten, können Sie einzelne Bauabschnitte an Ihrem Fertigteilhaus selbst vornehmen. Dies gilt vor allem für den Innenausbau. Wenn Sie sich entschließen, Arbeiten wie Dämmung, Bodenlegen oder Malerarbeiten selbst durchzuführen, können Sie viel Geld während der Bauphase sparen. Allerdings sollten Sie auch beim Innenausbau auf eine reale und vernünftige Kalkulation setzen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

•    Fertigteilhäuser bieten ihren Bewohnern eine ganze Reihe von Vorteilen, die sie zu einem starken Konkurrenten zum klassischen Hausbau machen. Dank der sehr übersichtlichen und zumeist standardisierten Baumaßnahmen sind Fertighäuser vergleichsweise schnell schlüssel- und bezugsfertig. Die schnelle Bauzeit hat zudem den Vorteil, dass sich nur wenig Feuchtigkeit in der Bausubstanz ansammelt. So kann Schimmelbildung professionell vorgebeugt werden.

Unter www.baunetzwissen finden Sie Anregungen und Informationen zu verschiedenen Materialien für den Innen- und Außenausbau Ihres Fertighauses.


Oder lassen Sie sich von einem Fachmann in Ihrer Umgebung Beraten.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt