Rechte beim Hauskauf: Risiken minimieren mit einem Vorvertrag

Da beim Erwerb einer Immobilie große Summen aufgewendet werden, sollten Sie Ihre Rechte beim Hauskauf genau kennen.

(1 Bewertung)  
Online seit: 19.08.2012 | Themenbereich: Recht & Steuern
Rechte beim Hauskauf: Risiken minimieren mit einem Vorvertrag

Schützen Sie Ihre Rechte beim Hauskauf

Eine zentrale Stellung zwischen Käufer und Verkäufer nimmt der Notar ein, der den Verkaufsprozess leitet, überwacht und auch den Eintrag in das Grundbuch vornimmt. Dennoch sollten Sie sich über Ihre Rechte beim Hauskauf informieren und einige Dinge beachten, um mögliche Risiken zu minimieren:

•    Eine Immobilie wechselt erst den Eigentümer, wenn der Eintrag im Grundbuch
     vom Notar vorgenommen wurde.
•    Sie können deshalb von einem unterzeichneten Vertrag zurücktreten,
     solange Sie noch nicht als neuer Eigentümer eingetragen wurden.
•    Die Rechte beim Hauskauf gelten jedoch auch für den Verkäufer,
     der in diesem Fall einen Schadensersatz verlangen kann.

Die Rechte beim Hauskauf sehen außerdem vor, dass Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen stehen, um sich zusätzlich abzusichern.

•    Als Käufer sollten Sie sicherstellen, dass die Immobilie für
     Sie reserviert ist und vom Verkäufer nicht noch einer anderen Partei angeboten wird.
•    Zu diesem Zweck können Sie mit dem Verkäufer über den Notar
     einen Vorvertrag abschließen, der einen Vermerk im Grundbuch vorsieht.
•    Insgesamt teilen sich Käufer und Verkäufer Pflichten und Rechte
     beim Hauskauf; entsprechend haftet diejenige Partei,
     die für ein Nichtzustandekommen verantwortlich gemacht werden kann.
•    Wenn der Verkäufer Ihr Angebot beispielsweise nur eingeholt hat,
     um den Marktwert der Immobilie zu erfahren, steht Ihnen ein Schadensersatz zu.
•    Ihre Rechte beim Hauskauf und einen Ihnen entstandenen Schaden
     müssen Sie jedoch vor Gericht durchsetzen.
•    Dies gilt auch, wenn Ihnen durch ein Fehlverhalten des Notars
      ein finanzieller Schaden entstanden sein sollte.
•    Daher empfiehlt es sich, vorher die Einschätzung eines erfahrenen
      Anwalts einzuholen und die Erfolgsaussichten zu überprüfen.

Ihre Rechte beim Hauskauf werden in der Regel vom Notar wahrgenommen, der den ordnungsgemäßen Ablauf des Verkaufs gewährleistet. Dennoch beinhalten Ihre Rechte beim Hauskauf zudem, gegebenenfalls eine zusätzliche Absicherung einzufordern. Auf www.bauwohnwelt.at haben wir noch viele weitere wichtige Informationen, was Sie beim Erwerb einer Immobilie unbedingt beachten sollten.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt