Bodenbeläge für jeden Geschmack

Ob robuste Fliesen, edles Parkett oder Laminat, ob Kork oder Teppich, Bodenbeläge spielen eine zentrale Rolle bei der Raumgestaltung. Dank reichhaltiger Auswahl ist für jeden Geschmack etwas dabei.

(3 Bewertungen)  
Online seit: 11.06.2012 | Themenbereich: Heimwerkertipps
Bodenbeläge für jeden Geschmack

Die gängigsten Bodenbeläge

Erst ein schöner Bodenbelag gibt dem Raum seinen unverwechselbaren
Charakter und verleiht ihm die richtige Atmosphäre zum Wohlfühlen.
Da normalerweise ein Bodenbelag nicht so oft erneuert wird, sollte die
Wahl gut überlegt sein.

Parkett ist eine langfristige Investition in die Zukunft, ein Massivparkettboden
kann je nach gewählter Dicke sogar über Generationen halten. Die richtige
Versiegelung macht aus dem Parkett einen widerstandsfähigen Bodenbelag.
Es stehen zahlreiche Holzsorten zur Wahl und jedes Parkett hat seinen eigenen
Charme. Für oft genutzte Räume bieten sich Eiche, Ahorn, Buche, Kirschbaum
oder Nussbaum an, ihnen können auch spielende Kinder oder Stöckelschuhe
wenig anhaben. Für nicht so oft genutzte Räume eignen sich Fichte, Erle, Kastanie
oder Kiefer. Aktuell sind  Parkettböden in verschiedenen Weiß- oder Grautönen
sehr gefragt.

Laminat ist die preisgünstige Alternative zum Parkett. Die heutigen Laminatböden
sind extrem robust und bieten ein Höchstmaß an Individualität. Beliebt ist das
Laminat auch wegen der einfachen Handhabung, in Eigenregie einfach zu verlegen
ist es auch durch das so genannte Klick-System. Ein sichtbarer Unterschied zwischen
Laminat und Fertigparkett ist die Aufbauhöhe, Parkett hat eine Gesamtstärke von
circa 14 Millimeter, Laminat maximal 8 Millimeter. Dadurch sparen Sie sich
in vielen Fällen das Kürzen der Türblätter. Inzwischen gibt es Laminatböden in
Holzoptik, Designer Optik, 3D-Optik, Fliesenoptik, in farbig, grau oder
schwarz, hier kann sich jeder für Ausgefallenes entscheiden und seinen Boden
zu einem echten Eyecatcher machen.

Fliesen gehören schon lange nicht mehr nur ins Badezimmer oder in die Küche,
sie eignen sich auch hervorragend für den Wohnraum. Fliesen sind äußerst
widerstandsfähig, leicht zu reinigen und somit auch sehr hygienisch. Durch
ihre antistatischen Eigenschaften sind sie auch für Allergiker bestens geeignet.
Da der Boden im Vergleich zu anderen Belägen kühler ist, empfiehlt sich im
Wohnbereich die Kombination mit einer energiesparenden Fußbodenheizung.
Sie haben die Auswahl zwischen Natursteinfliesen, Granitfliesen, Marmorfliesen oder
Keramikfliesen, auch mit bunten Fliesen kann man seinen Wohnraum aufwerten.
Kaufen Sie immer ein Päckchen Fliesen mehr, denn sollte ein schwerer Gegenstand
auf eine Fliese fallen, kann man diese problemlos austauschen.

Kork ist trotz seiner edlen Erscheinung naturverbunden und ursprünglich. Kork kann
in allen Bereichen problemlos verlegt werden, er ist wärme- und schalldämmend,
warm, weich, druckunempfindlich und pflegeleicht. Korkböden gibt es in
verschiedenen Farben und Mustern, ganz nach Ihrem individuellen Geschmack.
Die Oberfläche wird unbehandelt, geölt, gewachst, versiegelt oder transparent
angeboten, hier sollten Sie möglichst Oberflächenbeschichtungen aus Bienenwachs
oder Naturharzöl-Klarlack den Vorzug geben.
Die meisten Korkböden werden verklebt, auch hier gibt es das Klick-System und
die Verlegung ist in Eigenregie kein Problem.

Teppich wird von vielen Menschen geschätzt, er ist weich, fußwarm und lädt
oft zum darauf sitzen ein. Da Teppichboden rutschfester und sicherer ist
als andere Beläge eignet er sich auch hervorragend für Kinderzimmer.
Teppichboden hat großen Einfluss auf die Atmosphäre des Raumes und vor dem
Kauf ist es wichtig zu überlegen in welcher Farbe, Muster oder auch aus welchem
Material er bestehen soll. Teppichböden aus Kunstfaserprodukten  sind meist
chemisch behandelt, da sie imprägniert werden um die statische Aufladbarkeit und Schmutzempfindlichkeit herabzusetzen. Teppichböden aus Wolle oder natürlichen
Rohstoffen haben den Vorteil, dass sie antistatisch, schmutzabweisend und unempfindlich gegen Hitze sind. Sie dämmen zusätzlich den Trittschall und besitzen einen hohen
Gehkomfort. Die Verlegung sollte man dem Fachmann überlassen, er kann Sie auch
beraten welcher Teppich für Sie geeignet ist und worauf Sie bei Ihren Räumen noch
achten sollten. Damit Sie länger Freude an Ihrem Teppichboden haben, sollten Sie
ihn regelmäßig möglichst alle zwei Tage reinigen damit Staub, Milben und Schmutzpartikel
erst gar keine Chance haben


Gerne berät Sie auch ein Fachmann in Ihrer Umgebung.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt