Gasdurchlauferhitzer: So entscheiden Sie sich für den richtigen

Durchlauferhitzer sind weitaus effizienter als Boiler. Unsere Experten verraten Ihnen warum und mit welchen Varianten Sie daher sogar Geld sparen.


Online seit: 19.12.2013 | Themenbereich: Heizung & Wasser
Gasdurchlauferhitzer: So entscheiden Sie sich für den richtigen

Durchlauferhitzer: Informationen rund um Kosten und Varianten

Der Durchlauferhitzer kommt meist in Bädern zum Einsatz. Wieso erklären Ihnen unsere Experten von www.bauwohnwelt.at. In diesem Ratgeber erhalten Sie außerdem nähere Informationen zu Kosten und Varianten des Durchlauferhitzers.

Durchlauferhitzer ? perfekt für Bäder und Küchen

  • Dezentrale Wasseraufbereitung: Die Aufbereitung per Durchlauferhitzer bezeichnet man als dezentral, da Heizkessel und Zapfstelle zu weit voneinander entfernt sind. Hier benötigt jede Zapfstelle ein eigenes Warmwassergerät. Durchlauferhitzer versprechen eine konstante Wassertemperatur und eignen sich daher besonders für Bäder. Die Investitionskosten bei diesen Systemen sind gering.
  • Energie- und Kostenfaktor: Mit einem Durchlauferhitzer sparen Sie bares Geld, da dieser das Wasser nur erwärmt, wenn Sie es wirklich benötigen. Ein Boiler hingegen braucht einige Zeit, bis die Nutzung des erwärmten Wassers möglich ist und selbst dann steht nur eine begrenzte Menge an Warmwasser zur baldigen Verfügung.
  • Gasdurchlauferhitzer: Diese sind mit einem Zünder ausgestattet, der das Wasser erwärmt, sobald es durch die Leitungen des Erhitzers fließt. Greifen Sie auf diese Durchlauferhitzer zurück, seien Sie sich bewusst, dass jene bis zu 15 Prozent an Energie verlieren.
  • Elektrodurchlauferhitzer: Bei dieser Art des Durchlauferhitzers benötigen Sie die Hilfe eines Fachmanns. Nur dieser verfügt über das nötige Know-how, um den Erhitzer an das Drehstromnetz, sprich den Starkstrom, anzuschließen. Elektrische Durchlauferhitzer mit Hydraulik heizen das Wasser in bis zu drei unterschiedlichen Stufen hoch. Durchlauferhitzer mit elektronischer Steuerung hingegen liefern den Luxus der genauen Temperatureinstellung auf das Grad genau.
  • Kosten und Nutzen abwägen: Wenn Sie sich für einen Durchlauferhitzer entscheiden, wägen Sie vorher in jedem Fall das Für und Wider ab. Ein Gasdurchlauferhitzer fordert in der Regel keine Kosten für den Fachmann, ist jedoch im Verbrauch teurer. Benötigen Sie die Funktion der exakten Temperatureinstellung oder nicht? Beachten Sie auch, dass bei der Verwendung von elektrischen Durchlauferhitzern in Altbauten oftmals ein Austausch der elektrischen Leitungen notwendig ist.

Unsere Experten von www.bauwohnwelt.at helfen Ihnen bei der Auswahl eines Durchlauferhitzers. Finden Sie gemeinsam mit den Spezialisten den richtigen Durchlauferhitzer für Ihre Wohnung.


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt