Dachausbau für neuen Wohnraum

Meist verbirgt sich unter dem Dach nicht wahrgenommener Wohnraum, den man preiswert durch den Ausbau eines Dachgeschosses nutzen kann. Spätestens wenn die Familie Nachwuchs erwartet, wenn ein Büro oder Hobby Raum geplant wird, denkt man über einen Dachausbau nach.

(7 Bewertungen)  
Online seit: 15.06.2012 | Themenbereich: Innenausbau
Dachausbau für neuen Wohnraum

Individuelle Lösungen für den Dachausbau

Ein Dachausbau findet im bestehenden Dach statt und kann ohne konstruktive Veränderungen umgebaut und als vollwertiger Wohnraum genutzt werden. Gut geeignet für einen Ausbau ist das Mansardendach, das Walmdach oder das Satteldach.

Um es auch unter dem Dach schön hell zu haben, kann man zu den Fenstern in der Giebelwand zusätzliche Dachfenster oder aber Gauben einbauen. Während die Dachfenster bis zu dreimal mehr Licht spenden und keine Baugenehmigung benötigen, gewinnt man zwar durch die Dachgauben mehr Wohnraum, allerdings sind diese meistens genehmigungspflichtig. Möchten Sie den Dachboden als Schlafzimmer nutzen, ist es besonders schön, wenn man die Fenster so platziert, dass man vom Bett aus in den Himmel schauen kann. Wenn Sie den Raum als Arbeitsbereich nutzen möchten, sollte direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden. Achten Sie darauf, dass die Fenster auch mit einem Rollladen versehen werden können. Für eine einfache Bedienung bieten sich Klapp-Schwingfenster an, sie lassen sich durch einen Handgriff, der günstig an der Unterseite angebracht ist, leicht öffnen. Besonders beliebt ist die doppelte Ausführung, der so genannte „Zwilling“. Durch diese breite Fensterfront haben Sie einen weiten Blick bis zum Horizont und eine besonders hohe Lichtausbeute. Um einen hellen und freundlichen Wohnraum zu erhalten, sollte die verglaste Fläche im Dachgeschoss mindestens 55 Prozent der gesamten Raumbreite einnehmen.

Nicht nur optimale Ausleuchtung sorgt für ein angenehmes Raumklima, auch eine funktionstüchtige Dämmung ist sehr wichtig. Durch moderne Dämmstoffe werden sie im Sommer vor Hitze und im Winter vor Kälte geschützt und erhalten so ganzjährig ein ausgeglichenes und angenehmes Wohnklima. Lassen Sie durch einen Installateur prüfen, ob Ihre Zentralheizung ausreichend für eine Erweiterung ist, er prüft wie viele Heizkreise eingebaut werden müssen und wie viele Heizkörper nötig sind.

Durch einen Dachausbau erhalten Sie nicht nur zusätzlichen Wohnraum, Ihr ganzes Haus wirkt dadurch verjüngt und schöner.

Finden Sie jetzt den Fachmann in Ihrer Umgebung.


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt