Gartenarbeiten im August 2015

Die anfallenden Gartenarbeiten im August beschränken sich meist auf Ernten, Gießen, Düngen und sonstige Bodenpflege. Regelmäßiges aufhacken des Bodens zum Beispiel, lockert diesen und vermindert das Wachstum von Unkräutern.


Online seit: 09.08.2015 | Themenbereich: Innenausbau
Gartenarbeiten im August 2015

Im August strahlt die Sonne besonders kräftig und lange. Das merkt man als Gärtner vor allem am vermehrten Wasserbedarf der Gartenpflanzen. Daher sollte man regelmäßig gießen und darauf achten, dass die Pflanzen im Garten nicht vertrocknen.

Ende August nähert sich die Gartensaison langsam dem Ende zu. Daher sollten Sie jetzt Tomatenblüten entfernen, die sich noch an den Tomatenpflanzen befinden. Die Früchte, dieser Blüten, würden nicht mehr rechtzeitig fertig werden und der Pflanze unnötig Kraft rauben. Kraft die die Tomatenpflanze besser in die Ausbildung der bereits vorhandenen Tomaten investieren sollte.

Die Strauch- und Heckenpflanze Buchsbaum oder Buchs sollte noch einmal mäßig in die gewünschte Form zurück geschnitten werden.

 

Routinearbeiten im August

  • Geiztriebe der Tomaten entfernen und diese regelmäßig gießen
  • Gurken und Knollensellerie benötigen in der heißen Jahreszeit ebenfalls ausreichend Wasse

 

 

Pflanzungen und Aussaaten im August

  • Viele Kräuter wie z.B. Kerbel, können immer noch nachgesät werden
  • Wenn nicht schon im Juli geschehen, sollten Sie jetzt Erdbeeren neu pflanzen oder bestehende Erdbeerpflanzen vermehren
  • Wer in diesem Gartenjahr noch Chinakohl ernten will, sollte diesen bis Anfang August aussäen, da bei einer späteren Saat sich der Kohlkopf nicht mehr richtig ausprägt
  • Rasen aussäen
  • Bis etwa Mitte August, können die letzten Folgesaaten von Kopfsalat gesät werden
  • Wer auch im Winter auf Porree oder Lauch nicht verzichten will, sollte in den ersten Augustwochen noch Winterporree aussähen
  • Ende August werden auch die Wintersteckzwiebeln gesetzt, die dann im nächsten Frühjahr geerntet werden können. Bei den Zwiebeln der aktuellen Saison sollte man das Gießen reduzieren. Die meisten Zwiebelsorten werden August/September geerntet
  • Wer in regelmäßigen Abständen Radieschen nachsät, hat stetig frischen Nachschub für Salate und Rohkostgerichte. Auch Rettich kann noch bis Ende September nachgesät werden
  • Die meisten Salate werden bereits geerntet, Endiviensetzlinge können aber noch bis Mitte August ins Freiland gesetzt werden. Mehr über die Pflege von Endivien nachlesen
  • Ein weiterer Salat, dessen Aussaat erst Mitte August beginnt, ist der Feldsalat. Dieser winterharte Salat kann noch bis Mitte des folgenden Monats ausgesät werden.
  • Diesen Monat lassen sich das letzte Mal noch Speiserüben aussäen
  • Ab August kann man mit der zweiten Spätkultur Spinat beginnen
  • Auch Liebstöckel lässt sich im August noch säen

 

Der August ist zudem die beste Zeit, um Hecken zu schneiden. Hier finden Sie weitere Tipps für den Monat August!

 

Bildquelle (c) shutterstock.com

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt