Tapezieren – mit Sorgfalt und Geduld ein perfektes Ergebnis erzielen

Das Tapezieren stellt viele Ungeübte vor eine schwierige Aufgabe. Mit den Expertentipps von bauwohnwelt.at gelingt Ihnen die Arbeit ohne Probleme.


Online seit: 25.01.2014 | Themenbereich: Innenausbau
Tapezieren – mit Sorgfalt und Geduld ein perfektes Ergebnis erzielen

Tapezieren: Mit den richtigen Tipps klappt es

Ob beim Renovieren der alten eigenen vier Wände oder beim Umzug in ein neues Zuhause – das Tapezieren stellt viele vor eine große Herausforderung. Mit etwas handwerklichem Geschick und den richtigen Tipps gelingt Ihnen das Tapezieren ohne Probleme. Bevor es aber ans Tapezieren geht, steht die Vorbereitung der Wand an. Die alte Tapete muss runter, um einen idealen Untergrund für die neue zu schaffen. Betrachten Sie nun genau die Wand und prüfen Sie, ob der Untergrund tragfähig, saugfähig, trocken und glatt ist. Bröckelnder Putz muss sorgfältig entfernt und wenn nötig eine Makulatur aufgetragen werden.

So tapezieren Sie richtig

Beim Tapezieren ist es nun besonders wichtig, geduldig und sorgfältig zu arbeiten. Mit diesen Tipps gelingt Ihnen ein gutes Ergebnis:

Beginnen Sie mit dem Zuschneiden der Bahnen. Addieren Sie immer einige Zentimeter oben und unten dazu, dann fällt das Tapezieren leichter. Den Überschuss schneiden Sie ab, wenn die Tapete an der Wand klebt.

Nun rühren Sie den Kleister an. Achten Sie dabei auf das angegebene Mischverhältnis auf der Packung. Unproblematisch ist es, erst einmal zu dick anzurühren und Wasser nachzugeben.

Der nächste Schritt beim Tapezieren ist das Einkleistern der Bahnen. Streichen Sie den Kleister gründlich und großzügig ein und legen Sie die Bahnen dann auf der eingeklebten Seite zusammen. Die Bahnen müssen nun für 10 bis 15 Minuten einweichen.

Nach der Einwirkzeit beginnt das Anbringen der Bahnen an der Wand. Zeichnen Sie eine senkrechte Markierung an die Wand, an der Sie sich orientieren können. Die erste Bahn wird oben unter der Decke angesetzt und langsam nach unten entfaltet. Streichen Sie die Bahn zu den Rändern hin mit einer Tapezierbürste glatt und schneiden Sie den Überstand ab.

Ist die erste Bahn geklebt, orientieren Sie sich weiter an dieser und tapezieren den Rest der Wand auf diese Weise.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt