Umziehen – wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Umzug gut vorbereiten

Wer umziehen will, hat eine Menge Arbeit vor sich. Mit den Tipps der Experten auf www.bauwohnwelt.at erleichtern Sie sich Planung und Organisation.


Online seit: 11.06.2013 | Themenbereich: Tipps & Tricks
Umziehen – wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Umzug gut vorbereiten

Umziehen – eine gute Planung verhindert Stress

Umziehen bedeutet zunächst einmal eine Menge Arbeit und viele Überlegungen. Wenn Sie den Umzug in Eigenregie durchführen wollen, sollten Sie für genügend Umzugskartons, Helfer und einen Fahrer sorgen, der sich mit großen Transportfahrzeugen auskennt. Auf www.bauwohnwelt.at finden Sie Autovermietungen, die Transporter und Lkw aller Größen bereithalten.

Die Vorbereitung auf den Umzug

Wenn Sie mit einer Spedition umziehen, können Sie entscheiden, ob Sie ein Komplettangebot wählen oder nur den Transport der Möbel und des Hausrats dem Fachunternehmen überlassen. Bei einem Komplettangebot wird Ihr Hausrat verpackt, die Möbel werden auseinandergebaut und in der neuen Wohnung wieder aufgestellt. Vergleichen Sie die Angebote mehrerer Speditionen miteinander und vereinbaren Sie einen Festpreis. Das schützt vor bösen Überraschungen. Bei uns finden Sie Fachunternehmen für das Umziehen auch in Ihrer Region.
Schon vor dem Umzug können Sie viele Dinge erledigen. Dazu gehören unter anderem:
  • Das Ummelden auf die neue Adresse
  • Das Beantragen eines Telefon- und Internetanschlusses (und natürlich das Kündigen der bisherigen Leistungen)
  • Die Ummeldung bei den Energieversorgern, Versicherungen und eventuell der Tageszeitung sowie anderen Abonnements
Achten Sie auch darauf, dass für den Umzugswagen sowohl an der alten als auch an der neuen Anschrift am Umzugstag ein passender Parkplatz vorhanden ist.

Wichtige Utensilien, die beim Umziehen eine große Hilfe sind

Sie können sich, wenn Sie umziehen, eigene Umzugskartons kaufen. Viele Speditionen bieten aber auch Leihkartons an. Sammeln Sie bereits einige Zeit vor dem Umzug Altpapier, damit Sie empfindliche Gegenstände gut einpacken können.
Besorgen Sie sich für schwere und sperrige Gegenstände eine Sackkarre mit Treppensteigfunktion. So lassen sich Kühlschrank, Waschmaschine und Co. gut bewegen. Möbelroller für Schränke können zumindest ebenerdig eine gute Transportunterstützung sein. Trageriemen sind hilfreich, wenn Sie mit sperrigen Gegenständen Treppen überwinden müssen und das Transportgut sollte während der Fahrt mit Spanngurten gesichert werden. Worauf Sie sonst noch beim Umziehen achten sollten, verraten wir Ihnen gern auf www.bauwohnwelt.at.


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt