Umzugswagen mieten, die Möbel einladen und los geht’s

Wer seinen Umzug selbst organisiert, muss einen passenden Umzugswagen mieten. Die Experten auf www.bauwohnwelt.at zeigen Ihnen, worauf Sie dabei achten sollten.


Online seit: 15.11.2013 | Themenbereich: Umzugsunternehmen
Umzugswagen mieten, die Möbel einladen und los geht’s

Umzugswagen mieten – so sparen Sie unnötige Kosten Meta Description:

Was sich so einfach anhört, wird oft schon bei der Auswahl des richtigen Fahrzeugs zum Problem. Welche Größe ist die richtige? Genügt ein kompakter Transporter oder sollten Sie einen Lkw als Umzugswagen mieten?
Die Kriterien, die ausschlaggebend sind, wenn Sie einen Umzugswagen mieten, sind unter anderem:

  • Die Größe der Ladefläche
  • Die Entfernung, die zwischen den beiden Wohnungen zurückzulegen ist
  • Die Fahrerlaubnisklasse des Fahrers
  • Der Mietpreis

Holen Sie sich unterschiedliche Angebote ein, die Sie miteinander vergleichen können. Unternehmen, bei denen Sie Ihren Umzugswagen mieten können, finden Sie auf www.bauwohnwelt.at ganz in Ihrer Nähe.

Kosten kalkulieren – so wird das gemacht:
Je größer das Fahrzeug ist, dass Sie als Umzugswagen mieten, desto höher ist vermutlich der Mietpreis. Wenn die Entfernung zwischen beiden Wohnungen relativ gering ist, kann es sich lohnen, einen kleineren Umzugswagen zu mieten und die Strecke mehrfach zu fahren.
Wer jedoch in eine andere Stadt zieht, sollte einen Umzugswagen mieten, auf dem alle Möbel und der gesamte Hausrat auf einmal Platz finden. Für kleinere Umzüge kann man sicher einen Stundenpreis akzeptieren. Beachten Sie aber, dass es immer Unwägbarkeiten gibt und Sie mit der eingeplanten Zeit vielleicht nicht auskommen. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie Ihren Umzugswagen zu einem Pauschalpreis für einen Tag oder für das ganze Wochenende mieten. Das nimmt auch den Druck weg, den Umzug innerhalb einer ganz bestimmten Zeit komplett erledigt zu haben.

Darauf sollten Sie achten, wenn Sie einen Umzugswagen mieten:
Wenn Ihre Möbel unhandlich und schwer sind, sollte der Umzugswagen eine Ladeplattform haben, die sich automatisch absenken lässt. So müssen Sie die schweren Teile nicht auf die Ladefläche heben. Achten Sie unbedingt darauf, dass Transportsicherungen wie zum Beispiel Spanngurte vorhanden sind, damit unterwegs nichts umfallen kann. Viele weitere Tipps zum Thema Umzug und Umzugswagen mieten finden Sie auf www.bauwohnwelt.at.


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt