Ergonomie im Arbeitszimmer und Büro

Beim alltäglichen, stundenlangen Arbeiten im Büro wird unser Bewegungsapparat hohen Belastungen ausgesetzt. Um gesundheitlichen Schäden vorzubeugen, ist daher ein ergonomischer Arbeitsplatz von essentieller Bedeutung.

(1 Bewertung)  
Online seit: 20.10.2014 | Themenbereich: Büro & Arbeiten
Ergonomie im Arbeitszimmer und Büro

Sitzhaltung und Bewegung
Besonders das lange Sitzen in gleicher Haltung belastet den Haltungsapparat sehr.
Achten Sie daher darauf, Ihre Sitzhaltung immer wieder zu variieren!
Und noch wichtiger: Sorgen Sie dafür, dass Sie zwischendurch aufstehen und sich bewegen.
Entspannungsübungen sind zudem ein probates Mittel, um Verspannungen entgegenzuwirken.

Ergonomischer Bürostuhl
Achten Sie bei der Höheneinstellung des Bürostuhls auf folgenden Punkt:

Ober- und Unterschenkel sollten einen rechten Winkel bilden

Um die gesunde Sitzhaltung zu ermöglichen, muss sich der Bürostuhl an unterschiedliche Gegebenheiten anpassen lassen:

- Verstellbare Sitzhöhe
- Verstellbare Neigung der Rückenlehne 
- Drehung um die eigene Achse ohne Widerstand 

Besonders hochwertige Bürostühle erkennen Sie daran, dass sie über eine federnd gelagerte und neigfähige Sitzfläche verfügen. Auch dies dient der Entlastung des Haltungsapparats.
Ergonomie am Arbeitsplatz 

 
Ergonomischer Bürotisch
Achten Sie bei der Einstellung der Tischhöhe auf folgende Punkte:

Zuerst den Bürostuhl wie oben erwähnt einstellen. Die locker auf den Tisch gelegten Unterarme bilden ungefähr einen rechten Winkel zu den Oberarmen.

Ein ergonomischer Bürotisch, der sich zu einem Stehtisch erhöhen lässt, ist sehr empfehlenswert. So können Sie zwischendurch stehend arbeiten und damit die Wirbelsäule entlasten.


Ergonomische Maus
Bei dem die Maus bedienenden Arm werden Gelenke und Sehnen strapaziert.

Um dies zu minimieren, ist bei einer ergonomischen Maus auf folgende Punkte zu achten:
- Sie liegt locker in der Hand
- Sie lässt sich leicht führen (kabellos, infrarotgesteuert)
- Sie erzeugt einen fühlbaren, leichten Widerstand beim Klicken der Maustasten 

Achten Sie darauf, dass die Schulter des Maus bedienenden Armes entspannt ist. 
Zudem sollten die Bewegungen der Maus tendenziell mit dem ganzen Unterarm durchgeführt werden und nicht nur mit der Hand.

Ergonomische Tastatur
Eine ergonomische Tastatur kann ebenfalls sehr zur Entspannung der Handgelenke und Unterarme beitragen. 

Sie zeichnet sich aus durch:
- Federnd gelagerte Tasten mit geringem Widerstand beim Drücken
- Hörbares Klickgeräusch beim Tippen
- die Schreibblöcke sind in der Mitte zueinander angewinkelt (ev. verstellbar). 

Dies fördert die natürliche Grundstellung von Händen und Armen, die bei der Schreibarbeit in einer entspannten Stellung verbleiben. Die optimale Entfernung der Tastatur von der Tischkannte liegt bei ca. 20 cm. So können die Handgelenke und Unterarme bequem abgestützt werden.



Weitere Tipps zur Ergonomie am Arbeitsplatz sowie Entspannungsübungen finden Sie z.B. beim öffentlichen Gesundheitsportal der Republik Österreich.

Sollten Sie bei der Büroarbeit Verspannungen oder chronische Schmerzen verspüren, lohnt es sich von einer Fachperson beraten zu lassen. Schliesslich liegen meist noch etliche Jahre Büroarbeit vor einem - die man schmerzfrei verbringen möchte. 


Bildquelle
Abb.1 Shutterstock.com
Abb.2 Bitkom.com

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt