Mit Gardinen Ihr Wohnzimmer individuell gestalten

Gardinen verschönern Fenster und geben Räumen ihren eigenen Stil. Doch ist es nicht ganz einfach, sich bei der Fülle von tollen Angeboten zu entscheiden, denn schließlich müssen Sie zur Einrichtung passen und Ihnen ein Gefühl für Geborgenheit geben.

(1 Bewertung)  
Online seit: 15.08.2012 | Themenbereich: Dekorieren
Mit Gardinen Ihr Wohnzimmer individuell gestalten

Neue Gardinen Trends

Gardinen bestimmen das Ambiente eines Raumes. Meistens beeinflussen Innenarchitekten die aktuellen Modetrends wie zum Beispiel das Material, die Farbe oder aber die Länge.

.Es gibt Fertiggardinen, die man überall im Handel bekommt oder Maßgardinen, die ein Raumausstatter nach Ihren Wünschen entwirft und fertigt. Haben Sie zum Beispiel Schrägen, Eckfenster oder aber runde Fenster, ist das Ausmessen nicht ganz so einfach, ein Fachmann bietet Ihnen da individuelle Lösungen an. Die meisten Fenster aber lassen sich auch ohne Unterstützung gestalten. Zusätzlich sollte man auch auf die Funktionen wie Sonnen- und Sichtschutz denken.

Die Gardine wird in der Fachsprache auch als „Store“ bezeichnet. Der meist netzartige leichte Gardinenstoff wird als bodenlanger Longstore und als Halbstore in Fensterhöhe angeboten. Er bietet von außen Schutz vor neugierigen Blicken, lässt dabei aber Tageslicht ins Zimmer dringen. Kombiniert werden die Stores mit Vorhängen, die meist dicht gewebt sind und so noch einen zusätzlichen Sichtschutz für den Abend bilden. Es gibt sie entweder seitlich gerafft oder gerade herunterhängend.

In älteren Wohnungen sind oft Heizkörper unter den Fenstern installiert, die auch frei bleiben sollten, da sonst bei geschlossenen Vorhängen die Wärme nicht zirkulieren kann. Die klassische Lösung sind bis auf die Fensterbank reichende Gardinen mit bodenlangen seitlichen Schals. Als moderne Alternative bieten sich Plisseeanlagen an, ein optimaler Licht-, Sicht- und Sonnenschutz. Durch die Vielfalt der Modelle und Stoffvarianten bieten Sie außergewöhnliche Lösungen für jeden Lebens- und Wohnstil.

Schiebegardinen oder auch Flächenvorhänge sind die modernere Variante der üblichen Gardinen. Die glatten Stoffbahnen in verschiedenen Breiten und in einer Vielfalt an Stoffen und Farben passen perfekt zu jeder modernen Einrichtung. Sie werden ganz einfach angeklettet und man kann sie problemlos austauschen, was auch für die Reinigung ein Pluspunkt ist. Gerade auch bei breiten Fensterfronten wirken sie nicht erdrückend.

Wenn man nur einen gefühlten Sichtschutz haben möchte, der aber auch den Effekt hat, dass man von innen nach außen, nicht aber von außen nach innen blicken kann, sind „Inbetweens“ interessant. Sie sind dichter als Gardinen und durchscheinender als Vorhänge. Auch hier gibt es passende Stoffe für jeden Stil, auf die klassische Dekoration wie Schals oder Übergardinen kann dann verzichtet werden.

Es gibt viele Möglichkeiten einen Raum in Szene zu setzen, gute Beratung erhalten Sie bei einem Raumausstatter in Ihrer Region.


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt