Einbauleuchten und Möbelleuchten für Lichtakzente

"Da geht mir doch glatt ein Licht auf", mag so mancher denken, wenn er in Werbungsprospekten oder Einrichtungszeitschriften elegante Lösungen für die Verwendung von Einbauleuchten und Lichtakzenten sieht. Dabei ist eine hübsche Verwendung von Licht in den eigenen vier Wänden gar nicht so schwer, wenn man ein paar Dinge beachtet.


Online seit: 26.11.2015 | Themenbereich: Innenausstattung
Einbauleuchten und Möbelleuchten für Lichtakzente

Das richtige in Szene setzen

Lichtakzente sind besonders gut herzustellen, wenn Dekorationen oder Kunstgegenstände in den Fokus gerückt werden sollen. Kleine Spots rücken beispielsweise ein Gemälde ins richtige Licht und fokussieren einzelne Elemente des Bildes. Leisten mit LED - Leuchten können wiederum gut zur Gestaltung von Sideboards verwendet werden. Werden sie im Inneren des Möbels angebracht und sind die Türen aus Glas, dann können vor allem Gläser schön akzentuiert werden.

Die Lichtbrechungen und Schattenspiele sorgen für eine ganz eigene Form von Kunst. Ist man sich nicht sicher, welches Modell für die eigene Einrichtung geeignet ist, lohnt es sich die Webseite www.wohnlicht.com zu besuchen. Man kann hier Lampen und Leuchten aussuchen und sich anhand anschaulicher Fotos das geeignete Exemplar aussuchen.

 

LED - Leisten in verschiedenen Versionen

Wie bereits erwähnt, können Lichtleisten zur Gestaltung von Sideboards verwendet werden. Dies ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit. Beispielsweise können lange Flure am Boden mit Leisten von LEDs versehen werden. Nachts ergibt sich eine stimmungsvolle Beleuchtung, die für romantische Akzente sorgt. Auch Schränke bieten sich für die Verwendung von LED - Leisten an. Im Inneren angebracht, können besondere Kleidungsstücke in Szene gesetzt werden. Oder das Finden von Schuhen wird erleichtert, wenn der Schuhschrank mit LEDs versehen wird. Zudem wird nicht nur die Suche nach einem passenden Paar leichter, sondern es können auch ganze Schuhsammlungen stimmungsvoll ausgestellt werden. Werden bei den LEDs unterschiedliche Farben verwendet, können interessante Effekte erzielt werden. Eine große Auswahl an LED-Leisten finden Sie in jedem gut sortierten Baumarkt, wie z.B. auch bei Socher in Wien.

 

Farbe passend zur Ästhetik des Raumes

Nicht nur LEDs können in verschiedenen Farben verwendet werden. Glühbirnen oder Spots in unterschiedlichen Farben setzen ganz eigene Akzente, die das Farbschema des Raumes ergänzen. Werden Regale oder Leseecken in einer besonderen Farbe angestrahlt, kann der Fokus des Raumes darauf gelegt werden, ohne zu aufdringlich zu wirken. Auch Lampen mit Farbwechseln können hier verwendet werden. So lässt sich die Farbgestaltung individuell anpassen. Viele Lampen mit einem Farbwechseln können mit einer Fernbedienung oder sogar vom Smartphone aus bedient werden, sodass eine bequeme Steuerung den Genuss des Lichtes ermöglicht. Wie funktioniert das und welche Möglichkeiten bietet Smarthome in diesem Zusammenhang.

Farbakzente und Lichtspiele - Für jeden etwas

Die Verwendung unterschiedlicher Lichter in diversen Farben ist für jede Art von Wohnung oder Haus gut geeignet. Kleinere Räume oder Einzimmer-Wohnungen können durch die Gestaltung mit Licht und Schatten mehr Tiefe erlangen. Einzelne Raumbereiche können klar voneinander abgegrenzt werden und eventuell mit farbigem Licht akzentuiert werden.

Bei größeren Wohnungen oder Häusern bietet es sich an, die Lichtgestaltung in das Farbschema zu integrieren. So kann jeder Raum beispielsweise in einer anderen Farbe ausgeleuchtet werden oder es können Spots in dekorative Ecken gesetzt werden. Sollen einzelne Elemente wie Bilder, Sideboards oder das TV - Gerät in den Fokus gerückt werden, leisten LEDs gute Dienste. In Ruhe überlegt und von Beispielen aus dem Internet unterstützt können so die eigenen vier Wände in einem ganz neuen Licht erstrahlen.

 

Bildquelle (c) shutterstock.com

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt