Armaturen richtig pflegen: Tipps und Hinweise

Wenn Sie Ihre Armaturen richtig pflegen möchten, finden Sie hier wichtige Hinweise. Achten Sie auf eine genaue und schonende Vorgehensweise bei der Reinigung.

(1 Bewertung)  
Online seit: 22.04.2014 | Themenbereich: Reinigung & Pflege
Armaturen richtig pflegen: Tipps und Hinweise

Armaturen bedürfen einer besonderen Pflege.
Im Badezimmer und in der Küche sorgen glänzende Oberflächen für ein angenehmes Ambiente. Kalkablagerungen hinterlassen unschöne Flecken und sorgen dafür, dass die Armaturen ungepflegt aussehen. Unsere Experten geben Ihnen wichtige Tipps und Tricks für die Säuberung und zeigen auf, wie Sie Ihre Armaturen richtig pflegen.

Beim Sauberhalten der Armaturen sind verschiedene wichtige Faktoren zu beachten. Entscheiden Sie sich für:

•    Ein geeignetes Pflegemittel
•    Die richtigen Putzutensilien
•    Eine schonende Vorgehensweise

Wählen Sie einen weichen Schwamm oder ein weiches Putztuch, wenn Sie Armaturen richtig pflegen wollen. Kratzige Oberflächen der Tücher können leicht die empfindlichen Armaturen beschädigen. Ein leichtes Wischen mit dem Tuch reicht meist schon aus, kräftiges Bearbeiten der Oberflächen birgt leichte Kratzergefahr.

Bei der Wahl der Pflegemittel achten Sie darauf, dass diese keine Lösungsmittel enthalten. Stark säurehaltige Reiniger sind nicht zu empfehlen. Chlorbleichlauge und Salzsäure greifen die Armaturen an und können sogar das Innere beschädigen.

Eine gute Wahl sind mildes Seifenwasser, Spülmittel oder Haushaltsessig. Sprühreiniger tragen Sie nie direkt auf die zu säubernde Oberfläche auf. Sprühen Sie diese zunächst auf das Tuch, das Sie zum Wischen verwenden. Berücksichtigen Sie in jedem Fall die Hinweise auf der Rückseite der Säuberungsmittel. Dort wird auch auf die genaue Einwirkzeit hingewiesen.

Diese sollte nicht überschritten werden. Wenn Elektrogeräte in der Nähe sind, vermeiden Sie den Kontakt mit Nässe. Nach dem Putzen spülen Sie die Armaturen mit kaltem Wasser gründlich ab. Letzte Rückstände des Pflegemittels werden auf diese Weise beseitigt. Abschließend wischen Sie die Oberflächen mit einem trockenen Tuch ab.

Wenn Sie mit diesen Tipps Ihre Armaturen richtig pflegen, sorgen Sie für glänzende Oberflächen und eine lange Lebensdauer. Bringen Sie neuen Glanz in Ihre Küche und in das Badezimmer.


Foto by Shutterstock



© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt