Feuer in seiner schönsten Form IMMO

Feuer flackert, knistert und knackt im Ofen. Behaglichkeit erfüllt den Raum. Ein Kachel- oder Kaminofen ist eine dauerhafte Anschaffung, darum sollte der Einbau gut geplant sein.


Online seit: 16.07.2012 | Themenbereich: Schlafen und Relaxen
Feuer in seiner schönsten Form IMMO

Der Einbau unterliegt vielen Richtlinien, fragen Sie Ihren Schornsteinfeger

Sowohl der Einbau als auch der Betrieb von Kaminen unterstehen einer Genehmigungspflicht und sind an Verordnungen gebunden. Die Richtlinien zum Bau von offenen Kaminen kennt Ihr Schornsteinfeger am besten. Er ist der erste Ansprechpartner vor dem Gang zum Bauamt. Er überprüft die Einhaltungen dieser Bestimmungen bei einem jährlichen Kontrollbesuch.
 
Die wichtigsten Bestimmungen auf einen Blick
* Jeder offene Kaminofen braucht seinen eigenen Abzug, an dem keine weitere Feuerstelle angeschlossen werden darf. Informieren Sie sich bei Ihrem Schornsteinfeger, welche Art von Kaminofen Sie wo anschließen dürfen.

* Offene Feuerstellen dürfen nicht in Räumen oder Wohnungen errichtet werden, die durch Lüftungsanlagen oder Ventilatorheizungen entlüftet werden.

* Die Grundfläche des Aufstellungsraumes sollte eine bestimmte Größe nicht unterschreiten.

* In der Wand hinter dem Kamin und an der Decke über der Kaminöffnung dürfen keine elektrischen Leitungen verlaufen.

* Reicht die Kaminschürze bis an die Decke, muss eine brennbare Deckenverkleidung besonders feuergeschützt werden.

* Alle Bauteile müssen aus nicht brennbarem, formbeständigem Material bestehen. Dies gilt auch für den Fußbodenbelag vor dem Ofen (Sicherheitsfläche mindestens 50 Zentimeter nach vorn und nach beiden Seiten 30 Zentimeter.

* Der Boden unter dem Kamin muss mindestens eine sechs Zentimeter dicke Betondecke sowie eine zehn Zentimeter dicke Dämmschicht haben.

* Tragende Wände, an die der Kamin oder der Ofen angebaut wird, dürfen sich nicht um mehr als 50 Grad Celsius erwärmen, gegebenenfalls ist ein spezieller Wärmeschutz erforderlich.

* Brennbare Möbel wie Teppiche oder Tische müssen mindestens 40 Zentimeter von der Feuerstelle entfernt sein.


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt