Eigenheim finanzieren: Mit diesen nützlichen Tipps gelingt es

Wer seinen Traum vom eigenen Haus wahr werden lassen will, muss einige Dinge beim Eigenheim finanzieren beachten. Hier gibt es nützliche Tipps zu diesem Thema.


Online seit: 29.07.2013 | Themenbereich: Kredite & Finanzierungen
Eigenheim finanzieren: Mit diesen nützlichen Tipps gelingt es

Eigenheim finanzieren: was zu beachten ist

Eigentumsobjekte sind sehr beliebt. Denn Immobilien sind immer eine gute Wertanlage. Sie bieten eine finanzielle Konstanz auch in unsicheren Zeiten. Daher ist es sinnvoll sich über die Finanzierung eines Eigenheims schlauzumachen. Wer ein Haus sein Eigen nennt, hat damit einen sicheren Rückzugsort für sich selbst und die Familie. Lästige Kommunikation mit dem Vermieter und die monatlichen Zahlungen fallen weg und man ist in Besitz der eigenen vier Wände. Die Experten von bauwohnwelt.at geben Ihnen sinnvolle Tipps und bieten Ihnen so Unterstützung bei dem Vorhaben, das Eigenheim zu finanzieren.

Beim Eigenheim finanzieren gilt es allerdings, einige Punkte zu beachten. So sollte man sich klar sein über
  • das Eigenkapital,
  • die Notwendigkeit eines Kredits oder
  • über einen möglichen Bausparvertrag.
Zunächst ist es wichtig, sich über die eigene finanzielle Situation im Klaren zu sein. Mit einer einfachen Rechnung lässt sich ermitteln, wie viel Geld Sie beim Kauf eines Eigenheims in die Hand nehmen können. So gibt die Summe aus der momentanen Kaltmiete und dem eigenen Vermögen den Maßstab vor.

Der Anteil aus dem Eigenkapital sollte beim Eigenheim finanzieren mindestens 20 % der zu erwartenden Kosten abdecken. Ein Kredit ist vorher gut zu kalkulieren. Planen Sie die zu erwartenden Kosten möglichst genau und orientieren Sie sich bei der Kreditaufnahme daran. Wenn Sie einen zu hohen Kredit wählen, werden im Nachhinein Kosten für die Nichtabnahme anfallen. Ebenfalls ist es teuer, eine Nachfinanzierung zu erlangen, wenn der zuvor aufgenommene Kredit nicht ausreicht.

Wer die Kosten des Eigenheims über einen Bausparvertrag regeln will, muss diesen frühzeitig abschließen. Für kurzfristige Finanzierung ist ein neu abgeschlossener Bausparvertrag nicht geeignet. Eine weitere Option ist es, verschiedene Kredite abzuschließen. Hier können unterschiedliche Bedingungen dazu führen, dass die Möglichkeit besteht, Sondertilgungen zu zahlen und so die Laufzeit der Verträge zu verringern.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt