Haus finanzieren: solide in die eigenen vier Wände

Haus finanzieren leicht gemacht: Mit einer soliden Finanzierung erfüllen Sie sich den Traum von den eigenen vier Wänden heute besonders preisgünstig.


Online seit: 03.07.2013 | Themenbereich: Kredite & Finanzierungen
Haus finanzieren: solide in die eigenen vier Wände

Haus finanzieren: Tipps für die Immobilienfinanzierung

Mit einer Immobilienfinanzierung erfüllen sich besonders junge Familien und Paare den Traum von den eigenen vier Wänden. In Zeiten günstiger Bauzinsen ist die Finanzierung derzeit besonders attraktiv. Noch nie ließ sich der Traum vom Haus oder von einer Eigentumswohnung so günstig finanzieren wie heute. Wenn Sie ein Haus finanzieren möchten, sollten Sie Ihr Darlehen jedoch auf ein sicheres Fundament stellen.

Haus finanzieren: Grundlagen von Baukrediten

Wenn Sie ein Haus finanzieren möchten, können Sie Ihren Kreditbedarf anhand

  • des Kaufpreises,
  • der Eigenkapitalsumme
  • und der Laufzeit

einfach ermitteln. Dabei gilt: Hohe Kreditsummen und lange Laufzeiten verteuern den Baukredit. Sie können Ihre monatlichen Raten und die Laufzeit senken, wenn Sie Eigenkapital in Höhe von 20 bis 30 Prozent der Kreditsumme einbringen. Für Angestellte gilt: Bei Renteneintritt sollte die Immobilie vollständig abbezahlt sein.

Haus finanzieren: Tilgung und Zinsbindung

Da die Bauzinsen derzeit sehr niedrig sind, können Sie die Tilgung erhöhen und damit die Laufzeit des Baukredites senken. Je höher die Tilgungsrate, desto kürzer die Laufzeit. Wenn Sie ein Haus finanzieren möchten, können Sie bei der Bank auch die Möglichkeit einer Sondertilgung vereinbaren. Bei Immobilienfinanzierungen sollte auch immer eine langfristige Zinsbindung angestrebt werden: Mit langfristig kalkulierbaren Zinsen verschaffen Sie sich eine optimale Sicherheit.

Tipps zum Haus finanzieren: Lohnen sich Bausparverträge noch?

Das günstige Zinsniveau hat dazu geführt, dass die Konditionen von alten Bausparverträgen nicht mehr attraktiv sind. Heute liegt das Zinsniveau für Baukredite unterhalb des Effektivzinses alter Bausparverträge. Wenn Sie einen Bausparvertrag abgeschlossen haben, finanzieren Sie derzeit günstiger, wenn Sie nur Ihr Guthaben aus dem Vertrag in Anspruch nehmen und einen herkömmlichen Bankkredit aufnehmen. Auch der Abschluss von neuen Bausparverträgen lohnt sich heute nur noch bedingt. Bei den derzeitigen Konditionen mit niedrigen Zinsen ist ein klassisches Darlehen die beste Wahl zur Immobilienfinanzierung.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt