Kosten für Badrenovierung: Auf Jahre verteilen oder auf einmal bezahlen?

Viele Heimwerker fürchten, dass wenn sie ihr Bad renovieren, die Kosten immens sind. Einige Gedanken zum klugen Einsatz der finanziellen Möglichkeiten.


Online seit: 13.07.2013 | Themenbereich: Kredite & Finanzierungen
Kosten für Badrenovierung: Auf Jahre verteilen oder auf einmal bezahlen?

Beim Bad Renovieren die Kosten klug kalkulieren

Es führt, leider, kein Weg an der Erkenntnis vorbei: Im Laufe der Jahre nutzt sich die einst topmoderne Inneneinrichtung ab und wirkt überholt. Was sich im Wohn- oder Schlafzimmer mit ein paar wenigen Accessoires oder neuen Möbel problemlos kaschieren lässt, funktioniert im Bad nur bedingt: Eine Modernisierung des Bades ist mit nicht unerheblichen Kosten verbunden, weswegen es sich empfiehlt, das Bad in Etappen zu renovieren.

Vier „Baustellen“ beim Badrenovieren

Vier Problemzonen gilt es bei der Renovierung eines Bades zu bewältigen (und hier verstecken sich die Kosten):
  • Neue Fliesen
  • Neuer Boden
  • Neue Armaturen
  • Neue Dusche bzw. Wanne
Um die anfallenden Kosten zu strecken, lässt sich die Badrenovierung in Etappen bewältigen. Auf der anderen Seite gilt es zu bedenken, dass mit der Renovierung des Bades nicht nur Kosten verbunden sind, sondern auch Schmutz und die Gefahr, dass Bade- oder Duschwanne in Mitleidenschaft gezogen werden. Wer sich einmal entschlossen hat, sein Bad neu zu fliesen oder gar mit einem neuen Boden auszustatten, sollte eine Komplettrenovierung des Bades auf einen Schlag ins Auge fassen – trotz der vielleicht höheren Kosten, die momentan auf einen zukommen.

Alternative zur kompletten Badrenovierung

Natürlich müssen Sie nicht darauf verzichten, Ihr Bad zu verjüngen, nur weil Sie aus Kostengründen momentan keinen neuen Boden einlegen können; wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Vorstellungen einer Modernisierung und Renovierung des Bades zu vernünftigen Kosten kalkulieren können. Wo besteht der dringlichste Bedarf? Stört Sie die Farbe der Fliesen? Wollen Sie einen wärmeren Bodenbelag? Sollen Wanne und Dusche für etwas Wellness in den eigenen vier Wänden sorgen?
Mit der richtigen Prioritätenliste werden Ihre Vorstellungen auf unkomplizierte Weise wahr. Informieren Sie sich bei unseren Fachberatern – sie kennen die Möglichkeiten, wie Sie Ihr Bad modernisieren und es zu einem Wohlfühlort in Ihren eigenen vier Wänden werden lassen.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt