Traum Eigentumswohnung: Kaufen & Finanzierung hängen eng zusammen

Wer eine Eigentumswohnung kaufen und Finanzierung in Anspruch nehmen will, muss sorgfältig kalkulieren. Wertvolle Tipps für Ihren Einstieg in die Finanzierung.


Online seit: 07.08.2013 | Themenbereich: Kredite & Finanzierungen
Traum Eigentumswohnung: Kaufen & Finanzierung hängen eng zusammen

Eigentumswohnung kaufen: Finanzierung ist das A und O

Das eigene Heim steht weit oben auf der Wunschliste der privaten Träume. Unabhängig sein von Preisentwicklungen oder den Ansprüchen der Vermieter gehört zu den beliebtesten Vorstellungen. Kein Wunder also, dass Finanzleuten immer wieder die Frage gestellt wird: „Ich möchte eine Eigentumswohnung kaufen über Finanzierung – wie gelingt mir das?“ Lesen Sie hier wichtige Antworten dazu.

Finanzierung beim Kauf einer Eigentumswohnung

Als Erstes gilt: Auch wenn es ein Traum ist, die Eigentumswohnung, so muss er realistisch geträumt werden. Wer eine Eigentumswohnung kaufen und Finanzierung in Anspruch nehmen will, bindet sich manchmal auf Jahrzehnte – ein Zeitraum, der in seiner möglichen Entwicklung nicht zu überschauen ist und deswegen besonders vorsichtig kalkuliert werden sollte.
Zu der besonderen Vorsicht beim Komplex „Eigentumswohnung kaufen und Finanzierung“ gehören Fragen wie die folgenden:
  • Auch wenn ich heute gesund bin und über ein geregeltes Einkommen verfüge: Wie wird meine Eigentumswohnung finanziert, wenn dies einmal nicht der Fall sein sollte?
  • Welche Kosten kommen außer dem Kaufpreis auf mich zu, wenn ich die Eigentumswohnung kaufen will und eine Finanzierung benötige?
  • Wie finde ich den für mich passenden Finanzdienstleister?
Bei all diesen Fragen helfen Ihnen die Experten von www.bauwohnwelt.at gerne weiter.

Finanzierungsmodelle

Die Art der Finanzierung beim Kauf einer Eigentumswohnung unterscheidet sich nicht signifikant: Meist besteht die Notwendigkeit, ein Darlehen aufzunehmen (das von Bank zu Bank unterschiedlich genannt wird); dafür bieten Sie im Gegenzug als Sicherheit meist eine Hypothek auf die Eigentumswohnung. Mit jeder Monatsrate sinkt der belastete Anteil auf Ihrer Wohnung.
Wer eine Eigentumswohnung kaufen und die Finanzierung in Anspruch nehmen möchte, kann die Höhe des Darlehens positiv beeinflussen: Je mehr eigenes Geld Sie in den Kauf investieren können, desto geringer ist die Höhe des Darlehens, das Sie für den Kauf benötigen – und desto geringer fällt die Belastung aus, die Sie Monat für Monat aufbringen müssen.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt