Wohnungssuche: Wie finde ich einen Makler für meine Traumwohnung?

Die Suche nach einer neuen Wohnung läuft mit einer guten Planung reibungslos. Doch wie nimmt man den künftigen Vermieter für sich ein?


Online seit: 07.02.2013 | Themenbereich: Häufige Fragen
Wohnungssuche: Wie finde ich einen Makler für meine Traumwohnung?

Private Suche kontra Immobilienmakler

Schließlich drängen sich bei der Wohnungssuche eine Vielzahl von Interessenten um besonders interessante Bleiben. Mithilfe unserer Tipps finden Sie ein Angebot, das Ihren Wünschen entspricht.

Private Suche kontra Immobilienmakler

Inserate studieren, Termine vereinbaren, Wohnungsberichtigungen - bei einer privaten Wohnungssuche sind Sie für den gesamten Ablauf selber zuständig. Von den ersten Ideen bezüglich der Lage und Größe der neuen Behausung bis zur Vertragsunterschrift kommt eine Menge Arbeit auf Sie zu. Nicht immer entpuppt sich die erste besichtigte Wohnung als Traumobjekt. Allerdings spart man bei der privaten Suche die Provision, die bei der Vermittlung durch einen Makler anfällt.
Besonders in Großstädten bietet es sich an, einen Immobilienmakler aufzusuchen. Wichtig bei der Wahl des Fachmanns sind folgende Kriterien:

•    Kompetenz: Der Makler sollte sich auf seinem Markt sehr gut auskennen. Dazu gehören verschiedene Wohnungsangebote, durchschnittliche Miethöhe, Infrastruktur sowie Kenntnis der Mieter und Vermieter des Hauses.

•    Seriosität: Das Auftreten des Maklers sollte Professionalität ausstrahlen.
•    Sympathie: Die Wohnungssuche ist eine vertrauensvolle Aufgabe.
•    Höhe der Provision

Einige Inserate werden direkt von Maklern aufgegeben. Das ist der Fall, wenn der Vermieter den Fachmann mit der Vermittlung beauftragt. In diesem Fall müssen Sie in Österreich eine Provision in Höhe von 1 bis zwei Brutto-Monatsmieten einkalkulieren. Ausschlaggebend für die Höhe der Kaution ist die Dauer des Vertrags, wobei langfristige Verträge günstiger als befristete sind. Für das Anmieten von Geschäftsräumen gelten andere Konditionen. Die maximale Provision für die Vermittlung von Mietverträgen ist seit 2010 gesetzlich festgeschrieben.

Der erste Eindruck zählt

Makler sind für die Empfehlung der zukünftigen Mieter verantwortlich. Daher ist der Eindruck, den Sie bei der Wohnungssuche hinterlassen, enorm prägend. Erscheinen Sie zu Terminen in gepflegter Kleidung. Die Suche nach einer neuen Wohnung sollte als Geschäftstermin angesehen werden. Wer in einem legeren Outfit erscheint, muss sich nicht wundern, schlechtere Wohnungen angeboten zu bekommen.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt