Sie möchten einen Kredit aufnehmen? Wir haben praktische Tipps für Sie

Für größere Anschaffungen kann ein Kredit eine sinnvolle Finanzierungsmaßnahme sein. Wir von bauwohnwelt.at geben Ihnen wertvolle Tipps:


Online seit: 17.08.2012 | Themenbereich: Kredite & Finanzierungen
Sie möchten einen Kredit aufnehmen? Wir haben praktische Tipps für Sie

Sie planen eine Finanzierung oder einen Kredit aufzunehmen? Wir helfen

•    In Ruhe Angebote prüfen: Lassen Sie sich nicht durch günstige Zinsen blenden. Solche Lock- und Sonderangebote hören sich zunächst gut an. Sie enthalten jedoch oft versteckte Kosten, die auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Das bedeutet, dass Sie zwar günstige Zinskonditionen haben, an anderer Stelle aber womöglich zuzahlen. Tipp: Holen Sie sich mehrere Kreditangebote von verschiedenen Anbietern ein (Laufzeit, Kredithöhe, Auszahlungstermin, Rückzahlungsbeginn). Vergleichen Sie die Konditionen einschließlich der Bearbeitungsgebühren, die bei einigen Banken anfallen.

•    Voraussetzungen, um einen Kredit aufzunehmen: Um bei einer Bank einen Kredit zu bekommen, ist ein regelmäßiges Einkommen (Gehalt, Rente) in der Regel die erste Voraussetzung. Zudem wird Ihre Kreditwürdigkeit in den meisten Fällen über den Kreditschutzverband (KSV) überprüft. Ein negativer Eintrag kann dazu führen, dass Ihnen der Kredit nicht bewilligt wird. Wenn Sie bereits einen oder mehrere Kredite aufgenommen haben und deren Laufzeit noch nicht beendet ist, ist es ebenfalls schwieriger, einen weiteren Kredit zu erhalten.

•    Kredite vergleichen:

?    Dispo-Kredit: Ein Dispo-Kredit ist sinnvoll, wenn Sie sich zum Beispiel eine Waschmaschine oder ein neues Sofa kaufen möchten. Für solche „kleineren“ Summen, die Sie innerhalb kurzer Zeit abzahlen können, empfiehlt sich ein Dispo-Kredit. Die Faustregel: Die Kosten dafür sollten zwei bis drei Monatsgehälter (netto) nicht überschreiten.

?    Raten-Kredit: Für einen Hauskauf oder einen Autokauf sind entsprechend Raten-Kredite mit einer längeren Laufzeit zu empfehlen.

?    Kredite von Direktbanken und Filialbanken: Online-Kredite gibt es bei Direktbanken, die häufig günstigere Zinskonditionen anbieten als Filialbanken. Der Nachteil: Sie haben keinen persönlichen Ansprechpartner vor Ort, mit dem Sie kompliziertere Angelegenheiten klären können. Dies bietet Ihnen dagegen Ihre Filialbank mit einem Kundenberater. Zudem lohnt sich ein Blick auf die Internetseite Ihrer Bank. Viele Banken vergeben über ihr Portal preiswerte Kredite.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt