Haus versichern: Die wichtigsten Versicherungen für Ihr Eigenheim

Die Entscheidung für ein Eigenheim ist die wohl teuerste und wichtigste, die Sie in Ihrem Leben treffen können.

(2 Bewertungen)  
Online seit: 11.04.2012 | Themenbereich: Versicherungen
Haus versichern: Die wichtigsten Versicherungen für Ihr Eigenheim

Alles was Sie wissen sollten zur Gebäudeversicherung

Es gibt kaum etwas Schöneres, als im eigenen Garten zu sitzen und zu wissen, dass man sich die eigenen vier Wände selbst erarbeitet hat. Darum ist es auch von besonderer Bedeutung, dass das eigene Haus gut abgesichert ist und man sich nicht mit unnötigen Sorgen belasten muss. Damit Sie Ihr Haus umfassend versichern können, finden Sie auf www.bauwohnwelt.at Hinweise zu den wichtigsten Versicherungen.

  • Die elementarste Versicherung für Eigenheimbesitzer ist die Gebäudeversicherung.
  • Mit einer Gebäudeversicherung versichern Sie Ihr Haus gegen Elementarschäden wie Feuer, Wasserrohrbrüche und Sturmschäden. Diese häufigen Schadensarten können erhebliche Kosten verursachen, wenn die eigenen vier Wände nicht ausreichend abgesichert sind.
  • Bei einer Gebäudeversicherung sollten Sie unbedingt darauf achten, dass auch Graffitischäden vom Versicherungsschutz abgedeckt sind. Wenn diese Schadensart nicht explizit angeführt wird, müssen Sie für einen möglichen Schaden vollständig selbst aufkommen. In diesem Fall können Sie einen Zusatzschutz beantragen, wenn der Graffitischutz nicht in der Gebäudeversicherung enthalten ist.
  • Um Ihr Haus zu versichern, sollten Sie sich auch überlegen, ob Sie einen Aufprallschutz in die Gebäudeversicherung integrieren. Dies ist immer dann von Vorteil, wenn Ihr Eigenheim in der Nähe eines viel befahrenen Verkehrsknotenpunktes liegt.
  • Die Hausratversicherung ist die zweite wichtige Absicherung, um Ihr Haus zu versichern.
  • Mit dieser Versicherung schützen Sie Ihre Einrichtungsgegenstände, etwa Elektronikartikel oder Antiquitäten.
  • Besonders empfehlenswert ist es, auch die Fahrräder mit zu versichern.
  • Mit einem gesonderten Eintrag in der Hausratversicherung können Sie die Fahrräder auch dann versichern, wenn Sie beispielsweise nicht in der Garage oder im Keller untergebracht werden können.
  • Die Kosten für die Hausratversicherung richten sich stets nach dem Wert der Gegenstände, die Sie in Ihrem Haus versichern möchten.
  • Falls Sie Teile Ihres Hauses vermieten möchten, sollten Sie zudem eine Gebäudehaftpflichtversicherung abschließen, um Ihr Haus zu versichern.
 
Auf www.bauwohnwelt.at finden Sie auch Tipps zu anderen Versicherungen, die für Sie interessant sein könnten.

Lassen Sie sich von einem Fachmann in Ihrer Umgebung beraten.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt