Feuerschalen für Garten und Terrasse

Auch wenn es jetzt kühler wird, mit Feuerschalen kann man den Herbst auf der Terrasse oder im Garten noch etwas verlängern. Durch ihre warmen Flammen erzeugen Sie eine gemütliche und heimelige Atmosphäre.

(1 Bewertung)  
Online seit: 02.05.2014 | Themenbereich: Gartenbau
Feuerschalen für Garten und Terrasse

Lagerfeueratmosphäre durch Feuerschalen

Feuerschalen haben eine jahrhundertealte Tradition, in den letzten Jahren
sind sie als Wärmespender, zum Grillen oder auch nur für die Optik
immer beliebter geworden.

Ob man allein auf der Terrasse oder im Garten mit wärmenden Flammen
seinen Feierabend entspannt genießen möchte. Ob man mit Freunden in
gemütlicher Runde um die Feuerstelle sitzen möchte, bei einem knisternden
Feuer genießt man das Zusammensein mit seinen Gästen gleich viel mehr.

Feuerschalen sind aus hochwertigen und hitzefesten Materialien gearbeitet,
es gibt sie in Edelstahl, Keramik, Gusseisen oder aus Ton.

Beim Kauf einer Feuerschale sollten Sie überlegen, ob sie regelmäßig eingesetzt
wird und ob Sie die Feuerschale auch zum Grillen nutzen möchten.  Dann empfiehlt
es sich, eine etwas höherwertige Schale zu kaufen.
Auch in der Größe sollte sich die Schale dem Umfeld anpassen, ist wenig Platz auf
der Terrasse und man möchte nur einen Dekoeffekt, muss das Feuer entsprechend
kleiner sein, dann reicht schon eine kleine Feuerstelle mit 30-40 cm völlig aus.
Möchte man aber ein richtiges Feuer und hat den entsprechenden Platz, dann
sollte der Schalendurchmesser nicht unter 60 cm sein. Feuerschalen gibt es
bis zu einer Größe von circa 100 cm.
Beim Kauf sollten Sie auch darauf achten, dass eine verzinkte Bodenschale
mitgeliefert wird, sie schützt den Gartenboden oder die Terrasse vor
herunterfallender Asche. Auch wird ein Funkenschutz für viele Modelle angeboten
oder ist oft schon im Lieferumfang dabei. Befeuert werden die Schalen überwiegend mit Feuerholz oder auch mit Grillkohle.

In Baumärkten oder Gartencentern werden Feuerschalen in verschiedenen Materialen,
Größen und Preisen angeboten. Schauen Sie doch einfach mal beim Fachhändler in Ihrer Region vorbei und lassen sich beraten.


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt