Schönes Wetter, gute Freunde und dazu der passende Grill

Sommer, Sonne und der passende Grill. Damit Ihr gemütliches Grillfest ein voller Erfolg wird, stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Grillarten vor.

(1 Bewertung)  
Online seit: 02.05.2014 | Themenbereich: Terrasse & Balkon
Schönes Wetter, gute Freunde und dazu der passende Grill

Kohle-, Gas- oder doch Elektrogrill - Welcher passt am besten zu Ihnen?

Wer liebt das nicht? Gerade während der warmen Sommerzeit brutzeln viele Ihr Fleisch und Gemüse lieber draußen im Freien als in der Küche. Mit dem passenden Grill gelingt auch Ihnen ein perfektes Essen im Garten oder am See. Bevor man sich aber einen passenden Grill anschafft, sollte man sich über die verschiedenen Arten von Grills informieren. Wir von www.bauwohnwelt.at stellen Ihnen hiermit die drei gängigsten Typen vor: den Holzkohlegrill, den Elektrogrill und den Gasgrill.

Besonders günstig sind Holzkohlegrills, die Sie auch kurzerhand für ein Grillwochenende unkompliziert in Supermärkten oder Tankstellen erstehen können. Zudem sorgen sie beim Essen für einen typisch rauchigen Geschmack. Sollten Sie für mehrere Gäste grillen wollen, könnte ein Kugel- oder Schwenkgrill der passende Grill für Sie sein. Eine einfache Bedienung und guter Schutz vor Wind und Regen sind durchaus weitere Vorteile der geschlossenen Kugelgrillmodelle.

Ein Elektrogrill ist hingegen für all diejenigen der passende Grill, die es beim Grillen ganz besonders praktisch und einfach halten wollen. Elektrogrills sind klein, unkompliziert zu bedienen und die Temperatur ist mit einem Regler ohne Probleme auf verschiedene Hitzegrade einzustellen. Allerdings benötigen Elektrogrills einen Stromanschluss in der Nähe, und leider lassen Elektrogrills auch den typischen, rauchigen Grillgeschmack eher etwas vermissen.
Als dritte Variante gibt es da noch den Gasgrill. Diese Grills kommen schnell auf Temperatur, und eine großartige Rauchentwicklung entsteht beim Grillen auch nicht. Der Gasgrill ist für Sie ferner der passende Grill, wenn Sie auf das etwas lästige und unter Umständen nicht ganz ungefährliche Anzünden von Holzkohle verzichten möchten. Für den Einsatz eines Gasgrills ist der Anschluss und Betrieb einer Gasflasche vonnöten, die Sie nicht an jeder Ecke und Tankstelle bekommen können. Auch sind Gasgrills in der Anschaffung etwas teurer als Elektro- und Holzkohlegrills.


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt