LEDs im Test – was leisten gängige Produkte?

Hersteller deklarieren ihren LED-Lampen eine sehr gute Qualität – mit gleichzeitig geringem Energieverbrauch. Steht auf der Verpackung tatsächlich das drauf, was in der Lampe steckt?


Online seit: 15.12.2015 | Themenbereich: Hauselektrik
KlimaAktiv
LEDs im Test – was leisten gängige Produkte?

Als Konsument kann man sich zumeist nur auf die Informationen verlassen, die auf der Lampenverpackung angegeben sind. Angesichts der großen Zahl neuer Anbieter und Marken im LED-Sektor wird es noch dazu immer schwieriger, den Überblick zu behalten und die Verlässlichkeit der Produktinformation einzuschätzen - unabhängige Produkttests helfen.

Produkte im Text

Im aktuellen Produkttest von topprodukte.at wurden 10 gängige LED-Lampenmodelle der Elektro-, Bau- und Lebensmittelmärkte getestet. Ausgewählt wurden Lampenmodelle im Preissegment zwischen 8 und 17 Euro, die hinsichtlich Helligkeit etwa Glühlampen im Bereich von 40W bis 100W entsprechen. Im Test wurden ausschließlich birnen- und kerzenförmige Lampen mit E27- und E14-Gewinde berücksichtigt. Ausgewählt wurden gängige Produkte der Marken ESTO, IKEA, ISY, LEDON, Osram, Philips, SiMPEX und Xavax. Im Test wurden 3 Lampen je Produkt geprüft.

Folgende Kriterien wurden getestet:

  • Lichtstrom: er gibt in Lumen (lm) an, wie viel Licht eine Lampe abgibt. 500 Lumen entsprechen ungefähr einer klassischen 40W Glühbirne, 800lmeiner 60W Birne, 1100lm einer 75W Birne
  • Leistung: Die Leistung (angegeben in Watt) ist ein Indikator für den Stromverbrauch der Lampe. Dieser ergibt sich ausgedrückt in Kilowattstunden (kWh) durch Multiplikation mit der Zeit, die die Lampe verwendet wird
  •  Farbwiedergabe: Der Farbwiedergabeindex (Ra) gibt an, wie natürlich die Farben eines Objektes wiedergegeben werden. Als Referenz dienen 8 Testfarben. Beste Farbwiedergabe bieten Glühlampen oder Halogenlampen mit einem Ra=100. Als Mindestwert für Innenbeleuchtung ist ein Ra von 80 vorgeschrieben
  • Farbtemperatur: sie gibt in Kelvin an, ob eine Lampe warmweißes (ca. 2700-3000K), neutralweißes (3500-4500K) oder kaltweißes Licht (>5000K) abgibt

 

Die Testergebnisse

Lampenhelligkeit – Lichtstrom: Hinsichtlich der deklarierten Lampenhelligkeit (Lichtstrom in Lumen) entsprachen die Testergebnisse der meisten Lampen der Herstellerdeklaration. Negativ fielen allerdings das Modell von ESTO und eines der Modelle von SiMPEX (SiMPEX SI18600) auf, die deutlich weniger Licht abgaben, als vom Hersteller deklariert. Vor allem bei der Lampe von SiMPEX war der gemessene Wert um 28% geringer als angegeben und somit nicht akzeptabel.

Farbtemperatur: Für die meisten Lampenmodelle wurde herstellerseitig eine Farbtemperatur von ca. 2700K angegeben, für ein von Lampenmodell von ESTO ca. 3000K. Die deklarierten Werte wurden im Test bestätigt. Die Lampen liefern daher für den Haushaltsbereich zumeist gewünschtes warmweißes Licht.

Farbwiedergabe: Die meisten Lampenmodelle zeigen eine Farbwiedergabe im Standardbereich mit einem Ra zwischen 80 und 85. Die Modelle von LEDON und IKEA sowie die Kerzenlampe von Xavax bieten eine sehr gute Farbwiedergabe von über 90. Wer also Wert auf eine entsprechend gute Farbwiedergabe legt, ist mit diesen Produkten gut bedient.

Leistung bzw. Energieverbrauch und Effizienz: Bei den meisten Lampenmodellen wurde der angegebene Leistungswert im Test etwas unterschritten, bei zwei Modellen leicht überschritten, d.h. der Energieverbrauch war geringfügig geringer oder höher als deklariert. Die höchste Energieeffizienz bietet das Modell von Osram mit ca. 100lm/Watt. Die weiteren Modelle reihen sich überwiegend im Bereich 80 bis 90 lm/W ein, die Modelle von ESTO, Xavax und ein Modell von SiMPEX liegen etwas tiefer im Bereich 70-80lm/W.

 

Die Detailergebnisse zum Test finden Sie hier

 

Bildquelle (c) shutterstock.com

 

 

 


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt

KlimaAktiv