Gesundes Wohnklima durch Pflanzen

Grünpflanzen sorgen für ein gesundes Wohnklima und werten Ihre vier Wände optisch auf. Holen Sie sich einen natürlichen Luftbefeuchter ins Haus.

(2 Bewertungen)  
Online seit: 26.04.2014 | Themenbereich: Dekorieren
Gesundes Wohnklima durch Pflanzen

Pflanzen in der Wohnung schaffen ein schönes und wohnliches Ambiente.
Sie sehen aber nicht nur toll aus, sie verbessern auch die Luft. Ein gesundes Wohnklima durch Pflanzen schaffen Sie mit einigen nützlichen Tipps.

Folgende Vorteile bieten Ihnen Grünpflanzen:

•    Sie werten Ihr Heim optisch und natürlich auf
•    Sie wirken als Luftbefeuchter
•    Sie entziehen der Luft die Schadstoffe

Grünpflanzen sind ein natürlicher Luftfilter. Sie sorgen dafür, dass der Klimahaushalt Ihrer Räumlichkeiten immer ausgeglichen ist. Schadstoffe im Zigarettenrauch oder Benzol werden der Luft entnommen. Auch der Wert von Kohlenmonoxid in der Raumluft wird verringert.

Ein besonders guter Schadstoffreduzierer ist die Aloe-Pflanze. Sie hält den Formaldehydwert der Luft auf einem niedrigen Level. Ebenfalls praktische Beseitiger von Giften in der Luft sind die Orchideen. Diese nehmen viel Kohlenmonoxid auf.

Aber Pflanzen in den eigenen vier Wänden bieten noch mehr: Sie wirken als natürliche Raumbefeuchter. Die ständige Verdunstung sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit in der Zimmerluft erhöht wird. Im Sommer führt dies zu einem angenehmen Abkühlen der Temperatur im Raum. Und das Wasser, das die Pflanzen verdunsten, hat einen großen Vorteil gegenüber dem aus künstlichen Luftbefeuchtern: Es ist keimfrei.

Richten Sie Ihr Heim neu ein und schaffen Sie gesundes Wohnklima durch Pflanzen.

Bei der Begrünung Ihres Wohnraums ist es wichtig, besondere Regeln für Ihr Schlafzimmer zu beachten. So schön viele Blumen auch aussehen, sollten Sie doch keine blühenden Pflanzen in Schlafräume stellen. Während der Nacht benötigt das Grün viel Sauerstoff.

Ebenso wie der Mensch. Außerdem werden im Schlaf Gerüche stärker wahrgenommen. Daher stören blühende Pflanzen, die verschiedene Duftstoffe ausströmen, den ruhigen Schlaf der Menschen.
Ein wichtiger Tipp für guten Schlaf ist das Stoßlüften zur Abendstunde.
Dadurch kommt viel Sauerstoff in den Raum.


Foto by Shutterstock


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt