Plissee-Faltstores auch für schmale Fenster

Der Frühling schickt erste Sonnenstrahlen und mit Riesenschritten nähern wir uns den wärmeren Jahreszeiten. Höchste Zeit also, um über einen geeigneten Sonnenschutz für Fenster in Haus, Büro und Wintergarten nachzudenken.


Online seit: 05.03.2015 | Themenbereich: Innenausstattung
Plissee-Faltstores auch für schmale Fenster

En vogue sind attraktive und hochwertige Plissees. Sie lassen sich auch an Fenster montieren, die über sehr schmale  Glasleisten verfügen.  Spezielle Flachträger sorgen für eine problemlose Verspannung direkt am Fenster.

Der Winter ist vorbei und sonnige Zeiten stehen vor der Tür. Erste Sonnenstrahlen bescheren gute Laune und ein Wohlfühlgefühl. Doch je wärmer es wird, umso wichtiger wird auch ein geeigneter Sonnenschutz für Haus, Büro und Wintergarten. Nicht nur klassische Rollos und Vorhänge schützen vor Hitze und zu viel Sonnenstrahlen. Damit es in Räumen aller Art nicht zu grell, zu sonnig und unerträglich warm wird, bieten sich Plissees als perfekte Lösung für Fenster aller Art an. Dieser  moderne Fensterschutz wir immer beliebter. Denn auch an Fenstern, die etwas kompliziertere Voraussetzungen bieten, können Plissees in der Regel problemlos installiert werden. 


Flachträger für die perfekte Plissee-Montage
Dank spezieller Flachträger, die quasi wie eine Verlängerung der Glasleiste wirken, lassen sich Plissees auch bei sehr schmalen Glasleisten direkt vor dem Fenster verspannen. Die Flachträger eignen sich für Glasleisten von Kunststoff- , Aluminium sowie Holzfenstern. Hersteller Sensuna® etwa führt Plissees für alle Decomatic sowie Plissees mit dem Schienensystem von Cosiflor. 

Die Montage lässt sich sowohl mittels Klemmträgern als auch mit Winkeln realisieren. Allerdings empfehlen Experten, Plissees direkt vor der Fensterscheibe zu verspannen. Damit werden in Hinblick auf Optik und Funktionalität die besten Ergebnisse erzielt. 


Attraktiver Sicht-und Sonnenschutz 
Beste Ergebnisse zu erzielen bedeutet, dass ein erstklassiger Sonnenschutz gewährleistet wird und sich die Sonneneinstrahlung in den Räumen nach der Installation von Plissees variabel dosieren lässt. Hitzestaus in Räumen lassen sich auf diese Weise sicher verhindern. 

Auch punkten Plissees, die es in einer Vielzahl an Farben und Ausführungen  gibt, durch besonderen Schick und Extravaganz und führen zu einem exzellenten Wohnkomfort. Die verspannte Montage gestaltet sich darüber hinaus äußerst komfortabel. Hierzu werden Spannschuhplättchen in die jeweilige Glasleiste eingebracht und verschraubt, in der die Plissees später eingehängt werden. 



Auf die korrekte Montage kommt es an
Die  Spannschuhplättchen verfügen über eine bestimmte Tiefe. Darüber hinaus sollte jedoch unbedingt darauf geachtet werden, dass eine ausreichende Hinterlüftung des Plissees gewährleistet wird. Nur so kann Kondenswasser, das sich möglicherweise bildet, auch verdunsten. Die ist besonders dann wichtig, wenn Fenster großen Temperaturunterschieden ausgesetzt sind.


 
Passende Flachträger für schmale Glasleisten bei www.raumtextilienshop.eu


Aus diesen Gründen kann sich die Montage von Fenstern, die über sehr schmale Glasleisten wie etwa bei Dreifachverglasungen oftmals etwas komplexer gestalten. Weitere Informationen darüber erhalten Sie auch hier. Darüber wird professionelle Unterstützung durch die Händler geboten. 

Dies gilt auch in Hinblick auf die erforderlichen Montagearbeiten, damit ein perfektes Ergebnis erzielt wird. Mit den neu installierten  Plissees als Sonnenschutz gerät künftig niemand mehr ins Schwitzen und Frühjahr und Sommer können Einzug halten. 




Bildquelle: raumtextilienshop.eu




© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt