Gas sparen – wie Sie mit einigen Tipps Ihre Heizkosten senken

Die Gaspreise steigen und Tipps zum Gas sparen werden immer wertvoller. Wie Sie im Alltag sparen, erfahren Sie von den Experten von bauwohnwelt.at.


Online seit: 14.02.2014 | Themenbereich: Strom sparen
Gas sparen – wie Sie mit einigen Tipps Ihre Heizkosten senken

Mit einfachen Tricks Gas sparen und den Geldbeutel schonen

Die Heizkosten steigen immer weiter – da sind Tipps zum Thema Gas sparen gefragt. Wer den Geldbeutel und die Umwelt zugleich schonen möchte, ohne dabei auf den gewohnten Komfort zu verzichten, kann mit einigen kleinen Umstellungen im Alltag große Wirkung erzielen. Bis zu 25 Prozent können Sie beim Gas sparen, ohne zu frieren oder auf die heiße Dusche zu verzichten.

  • Viel Wärme geht verloren, wenn Sie Möbel vor die Heizkörper stellen oder diese mit Gardinen verhängen. So kann die warme Luft nicht im Raum zirkulieren und Sie verbrauchen mehr Gas, um die gewünschte Temperatur zu erreichen.
  • Entlüften Sie alle Heizkörper regelmäßig.
  • Türen und Fenster müssen gut isoliert sein, ansonsten bietet es sich an, eine neue Fensterisolierung anzubringen.
  • Richtig lüften: Im Winter ist es ideal, zwei Mal am Tag stoßzulüften, bis die Luft vollständig ausgetauscht ist. So können Sie gegenüber dem ständigen Auf-Kipp-Stellen der Fenster viel Gas sparen.
  • Heizen Sie die Räume nicht zu stark. Ein Grad niedriger spart etwa 5 Prozent Energie.
  • Stellen Sie die Gaszufuhr niedriger, wenn Sie die Wohnung für längere Zeit verlassen und ganz ab, wenn Sie verreisen.
  • Eine warme Dusche anstatt des heißen Vollbades hilft beim Gas sparen.
  • Lassen Sie Ihre Gasheizung regelmäßig warten und den Verbrauch überprüfen. Einmal pro Jahr sollte ein Fachmann das Gerät kontrollieren. Ein moderner Kessel ist deutlich sparsamer – alte Geräte sollten daher nach Möglichkeit ausgetauscht werden.

Wer aber nicht nur den eigenen Verbrauch niedrig halten möchte, sondern schon bei den Gaspreisen sparen will, sollte über einen Anbieterwechsel nachdenken. In der Regel lohnt sich der Wechsel immer. Vergleichen Sie die Preise der einzelnen Anbieter und entscheiden Sie sich für den günstigsten Tarif. Durch den Wechsel entsteht Wettbewerb und Schwung kommt in den Markt. So tragen Sie dazu bei, dass der Gaspreis für alle Abnehmer tendenziell sinkt.


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt