Finden Sie den richtigen Ziegel für Ihr Dach

Die Dachgestaltung beeinflusst die Optik Ihres Hauses. Hier erfahren Sie, worauf Sie beim Dachmaterial und der Dachform achten sollten.

(2 Bewertungen)  
Online seit: 01.04.2014 | Themenbereich: Baustoffe
Finden Sie den richtigen Ziegel für Ihr Dach

Die unterschiedlichen Formen von Dächern und Variationen der Dacheindeckung

Schon bei der Planung des Bauvorhabens beziehen Sie gesetzliche Vorschriften zur Mindestdachneigung und Regeldacheindeckung ein. 

Auf unserer Handwerkersuche finden Sie qualifizierte Dachdecker in Ihrer Region, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Von einer Dacheindeckung spricht man, wenn das Dach eine Mindestdachneigung von 10 Grad aufweist. Ist die Neigung geringer, handelt es sich um ein Flachdach, für das andere Bauvorschriften gelten und anderes Dachmaterial verwendet wird.

Pult-, Sattel- oder Walmdächer werden in der Regel mit Dachziegeln eingedeckt. 
Unterschiedliche Ziegelmodelle erlauben durch verschiedene Farbnuancen eine interessante Oberflächengestaltung. Das schafft die Grundlage, Dachziegel gezielt auszuwählen.

Die rechtlichen Grundlagen beim Eindecken von Dächern
Die ÖNORM B 3419 ist zuständig für alle Dacheindeckungen mit einer Mindestdachneigung von mehr als zehn Grad. Darüber hinaus greifen noch die folgenden gesetzlichen Vorschriften:

Die Bestimmungen des Werkvertrags (Bauvertrag)
Das Leistungsverzeichnis als Anlage zum Bauvertrag
Alle infrage kommenden ÖNORM-Regeln und technischen Normen
Die Deckregeln der Bundesinnung der Dachdecker, Glaser und Spengler
Die Grundregeln des Dachdeckerhandwerks in Österreich
Die Richtlinien der Hersteller des Dachmaterials

Wenn die Dacheindeckung nicht Bestandteil des Leistungsverzeichnisses in Ihrem Bauvertrag ist, schließen Sie mit dem Dachdeckerbetrieb Ihrer Wahl einen eigenen Werkvertrag ab.
Ziegelmodelle – Sie haben die Qual der Wahl

Dachziegel gibt es aus Ton, aus Beton oder aus mit Kunststoff beschichtetem Material in unterschiedlichen Farben und Formen. Achten Sie bei der Auswahl unter anderem auf folgende Kriterien:

Passt der Dachziegel zur Dachneigung?
Fügt sich der Dachziegel harmonisch in das gesamte Bauprojekt ein?
Passen Farbe und Form zur nachbarschaftlichen Bebauung?

Worin sich einzelne Ziegelmodelle voneinander unterscheiden und welche Dachziegel sich für Ihre Dachform eignen, erfahren Sie bei Ihrem Dachdecker

Haben Sie zusätzliche Informationen für unsere Leser ? Senden Sie einen Kommentar oder schreiben Sie einfach an unsere Redaktion unter service@bauwohnwelt.at


Foto by Shutterstock

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt