Gestalten Sie Ihren Haushalt durch den Einsatz von Schiebetüren!

Die eigenen Vier Wände sind ein Ort, an dem Sie sich wohlfühlen. Dazu gehört eine komfortable, durchdachte Raumsituation. Grund genug, sich über eine optimale Ausnutzung des Raumes Gedanken zu machen.


Online seit: 28.12.2012 | Themenbereich: Fenster & Türen
Gestalten Sie Ihren Haushalt durch den Einsatz von Schiebetüren!

Bei uns erhalten Sie einen Überblick über den Einbau von Schiebetüren.

Bei dem Einsatz von Schiebetüren sind Ihren individuellen Vorstellungen keine Grenzen gesetzt. Ob als Innentür, Raumteiler oder Schranktür – die praktischen Systeme helfen Ihnen, Platz zu sparen. Der Schwenkraum herkömmlicher Drehtüren schränkt in der Raumgestaltung ein. Schiebetüren sind eine intelligente Lösung, mit der Sie den Raum flexibel nutzen.

Die raumhohen Schiebetüren bestehen je nach Einsatz aus einem oder mehreren Elementen. Für die nötige Stabilität sorgt ein Rahmen mit Doppel- oder mehrläufigen Schienen, in denen sich die Türblätter bewegen. Daneben stehen Systeme zur Wahl, bei denen die Schiebetüren in lediglich einer Schiene an der Decke oder am Boden befestigt sind. Daneben sorgt eine Führungsschiene für Standfestigkeit.

Zahlreiche Füllungsvarianten bieten eine gestalterische Vielfalt, die dem Raum Leichtigkeit verleihen. Folgende Grundstoffe stehen zur Wahl:

•    Holz
•    Glas
•    Kunststoff
•    Acrylglas
•    Textil

Variationen in Farbe, mit unterschiedlicher Oberflächenstruktur und mit Material-Einschlüssen setzen exklusive Akzente. Für den außergewöhnlichen Geschmack sind Sonderanfertigungen mit integriertem Flachbildschirm, Fotodrucken oder einer verspiegelten Fläche möglich. Durch füllungsteilende Quersprossen lassen sich innerhalb eines Türblattes verschiedene Materialien verwenden.

Eine bestmögliche Raumausnutzung erzielen Sie durch Versenken der geöffneten Schiebetüren im Mauerwerk. Dadurch gewinnen Sie zusätzlichen Raum. Über diese bauliche Maßnahme sollten Sie bereits in der Planungsphase Ihres Neubaus oder Ihrer Altbausanierung nachdenken. Allerdings ist der Einbau relativ aufwendig, da eine Trockenbauwand für die Schienen errichtet werden muss. Natürlich ist eine nachträgliche Montage ebenfalls möglich.

Hilfe bei der Planung beim Einbau von Schiebetüren finden Heimwerker im Baumarkt oder bei einem Schreiner. Zusätzlich bieten viele Portale im Internet einen umfassenden Service von der Planung, der individuellen Gestaltung bis hin zum Kauf.

Die günstigsten Modelle fangen bei ca. 500 Euro an. Je nach Anzahl der Türblätter, des Systems sowie der Füllung erhöhen sich die Kosten.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt