Fliesen verfugen am Boden und an der Wand

Fliesen verfugen leicht gemacht - mit den wertvollen Tipps der Experten von bauwohnwelt.at verfugen Sie Fliesen auf der Terrasse, im Bad oder im Wohnraum


Online seit: 18.06.2013 | Themenbereich: Heimwerkertipps
Fliesen verfugen am Boden und an der Wand

Fliesen verfugen - ganz einfach selbermachen in wenigen Schritten

Das Fliesen von Wänden und Böden hat viele Vorteile. Die geflieste Fläche ist wasserfest, schmutzabweisend und pflegeleicht. Eine sauber geflieste Fläche gelingt, wenn Sie einige Tipps zum Fliesen verfugen beachten. Auf dem Balkon, der Terrasse, im Bad oder im Wohnraum Fliesen zu verfugen ist nicht schwer. Sie müssen keinen Fliesenleger um Hilfe bitten, sondern können einfach und schnell selbst Fliesen verfugen.

Nach dem Verlegen der Fliesen ist es wichtig, dass Sie den Fliesenkleber gut aushärten lassen. So kann sich beim Fliesen verfugen die Fugenbreite nicht verschieben. Bevor Sie dann mit dem ersten Schritt des Verfugens beginnen, muss die Fläche gründlich gereinigt werden. Neben dem Fugenmörtel benötigen Sie zum Fliesen verfugen einen Quirl, den Sie als Aufsatz für die Bohrmaschine verwenden können. So rühren Sie die Fugenmasse gleichmäßig an. Weitere Utensilien sind ein Gummiwischer, ein Schwammbrett und ein Baumwolltuch. 

Mit diesen Arbeitsschritten gelingt das Fliesen verfugen:
  • Rühren Sie den Fugenmörtel mit dem Rührquirl an. Für das Fliesen verfugen auf dem Boden muss die Masse deutlich fließfähiger sein, als für das Verfugen von Wandfliesen. Dies gelingt durch vorsichtige Wasserzugabe.
  • Geben Sie die fertige Masse auf die Fläche. Ratsam ist es, erst einmal mit einer kleinen Fläche zu beginnen und abschnittweise zu arbeiten. So verpassen Sie nicht den optimalen Zeitpunkt für den Abwaschvorgang.
  • Schlämmen Sie nun diagonal zum Fugenverlauf den Mörtel mit dem Gummiwischer ein und streichen Sie darüber, bis die Fugen gleichmäßig gefüllt sind. Die Mörtelreste lassen sich dann ganz einfach mit dem Wischer abziehen.
  • Beim Abwaschen kommt nun das Schwammbrett zum Einsatz.. Wichtig ist es, wieder diagonal zur Fuge zu arbeiten. So entstehen identisch tiefe Fugen.
  • Bleibt zum Schluss ein Mörtelschleier auf den Fliesen, kann dieser leicht mit dem Baumwolltuch wegpoliert werden.
Mit diesen einfachen Tipps gelingt ein gleichmäßiges Fliesenbild. Im Handumdrehen können Sie so selbst an Wänden und Böden Fliesen verfugen.


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt