In wenigen Schritten können Sie einfach selber Fliesen kleben

Fliesen kleben leicht gemacht: Wie Sie das Fliesen kleben in wenigen Schritten ganz einfach selber machen, erfahren Sie bei den Experten von bauwohnwelt.at


Online seit: 11.07.2013 | Themenbereich: Heimwerkertipps
In wenigen Schritten können Sie einfach selber Fliesen kleben

Fliesen kleben: So gelingt es in einfachen Arbeitsschritten

Bei der Renovierung vieler Bereiche des Hauses ist einer der letzten Schritte das Fliesen kleben. Dabei ist dies eine Aufgabe, die Sie mit ein bisschen Geschick und Übung leicht selbst übernehmen können. Wichtig ist, dass Sie den Untergrund sorgfältig vorbereiten. Besonders Gipsplatten oder Putz sollten grundiert werden, damit die im Fliesenkleber enthaltene Feuchtigkeit nicht aufgesaugt wird. Bevor Sie jetzt mit dem Fliesen kleben beginnen, stellen Sie das nötige Werkzeug und den Fliesenkleber griffbereit neben sich. Diese Materialien benötigen Sie zum Fliesen kleben:
  • Die ausreichende Menge an Fliesen
  • Fliesenkleber. Die Menge entnehmen Sie der Angabe auf der Verpackung und berechnen den Verbrauch für die gewünschten Quadratmeter.
  • Zahnkelle
  • Fliesenbrechzange
  • Kleiner Spitzhammer
  • Fliesenschneidemaschine. Die meisten Baumärkte verleihen solche Maschinen. Der Kauf ist nur sinnvoll, wenn Sie regelmäßig Fliesen kleben.
  • Fliesenkreuze
Nachdem die Fliesen zugeschnitten sind, müssen Sie jetzt entscheiden, ob Sie die Fliesen parallel oder diagonal zur Wand verlegen möchten. Den Verlauf markieren Sie dann am besten mit einer Spannschnur. Nun können Sie mit dem Fliesen kleben beginnen. Mit diesen Arbeitsschritten gelingt ihnen ein sauberes Fliesenbild:
  • Mischen Sie immer nur so viel Kleber an, wie Sie in 30 Minuten verbrauchen können.
  • Am besten fliesen Sie immer zuerst auf die Wand zu, um sich nicht selbst den Weg abzuschneiden.
  • Der Fliesenkleber wird mit der glatten Seite der Zahnkelle aufgetragen und mit der Zahnseite durchgekämmt.
  • Die Fliese wird an die benachbarte angesetzt und von da aus in das Klebebett gezogen.
  • Setzen Sie die Fliesenkreuze an, damit die Fugen später gleichmäßig werden und sich nicht im feuchten Kleber verschieben.
  • Säubern Sie jede Fuge gleich beim Fliesen kleben. Das erspart viel Arbeit beim späteren Verfugen.
Ein wichtiger Tipp: Kaufen Sie immer eine ausreichende Menge Fliesen ein, da diese später nur schwer nachzukaufen sind. In der Regel benötigen Sie die zu verlegende Menge plus 5 % Verschnitt und 5 % Reserve.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt