Elektroinstallation - Tipps zur richtigen Planung

Von einem Fachbetrieb sind Elektroanschlüsse schnell gelegt. Um dieses nach Ihren Bedürfnissen gerecht durchführen zu können, bedarf es einer genauen Planung. Unschön wäre es, wenn Steckdosen nicht an den benötigten Stellen installiert sind und Sie die komplette Wohneinrichtung umdisponieren müssen.


Online seit: 06.06.2014 | Themenbereich: Innenausbau
Elektroinstallation - Tipps zur richtigen Planung

Hier ein paar wichtige Tipps die Sie beachten sollten

Sie haben ältere Kinder, die über ihr eigenes TV-Programm entscheiden möchten - aber es steht kein zusätzlicher Anschluss zur Verfügung. Das Klingeln Ihres Telefons ist im Obergeschoss oder Keller nicht mehr zu hören. Ein unschönes Gewirr von Verlängerungskabeln mit Verteilerdosen schlängeln sich am Fußboden, weil eben nicht genügend Steckdosen vorhanden sind.


Aus diesem Grund ist es besser, Sie setzen sich rechtzeitig mit Ihrer Familie an einen Tisch und besprechen genau, welche Wünsche vorliegen. Sie sollten davon ausgehen, dass jedes Familienmitglied, ob groß oder klein wichtige Hinweise geben kann.

Jeder spricht für seinen "Aufgabenbereich" im Haushalt - Küchenarbeit, Heimwerken, Wäschewaschen, Gärtnern, Freizeitgestaltung usw. Sind alle Wünsche vorgebracht, entscheiden alle gemeinsam über eine optimale Lösung.

Bei der Planung Ihrer Elektroinstallation sollten Sie einige wichtige Punkte mit einbeziehen:

1.   
Wo sollen Lampen und Lichtschalter installiert werden ?

2.   
Wo in der Küche oder Bad sind Elektroanschlüsse z.B. für Trockner, Spülmaschine, Waschmaschine und Herd ?

3.
In welchen Räumen und an welchen Stellen sind Telefon- und Antennenanschlüssen 
gewünscht ?

4.
Benötigen Sie eine Haussprechanlage und bringt diese Vorteile ?

5.
Genügt eine einfache Elektroinstallation oder sind Komfort und Energiesparmöglichkeiten durch elektronische Systeme erwünscht ?


Die Elektro-Planung - sorgfältig vorbereitet und duchgeführt - ist die Grundlage für Ihren späteren Wohnkomfort. Vergessene oder an der falschen Stelle eingeplante Lichtschalter und sonstige Steuerungsmöglichkeiten werden zu Abstrichen bei der Bequemlichkeit führen. Und das kann ganz schön nerven.

Nehmen Sie sich daher genügend Zeit. Wenn Sie sich schon heute bei der Planung Ihres neuen Einfamilienhauses wirklich ernsthaft auch mit der Planung der Elektroinstallation befassen, wird Ihnen das später zugute kommen.


Abbildung by Shutterstock

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt