Heizungsrohre: was beim Verlegen und bei der Isolation zu beachten ist

Wenn Sie Heizungsrohre verlegen wollen, sind dabei einige Hinweise zu beachten. Auch zur Verkleidung der Rohre finden Sie hier wertvolle Tipps.


Online seit: 04.01.2014 | Themenbereich: Innenausbau
Heizungsrohre: was beim Verlegen und bei der Isolation zu beachten ist

Heizungsrohre: wichtige Tipps und Hinweise

Heizungsrohre sorgen für eine Verteilung der Wärme in Ihrer Wohnung. Sie verbinden die einzelnen Heizkörper miteinander. Wenn Sie Ihre Heizungsrohre verlegen wollen, ist dabei einiges zu beachten. Die Experten von bauwohnwelt.at geben Ihnen nützliche Tipps und Hinweise für die Installation.

Für das Verlegen der Heizungsrohre benötigen Sie

  • Kupfer- oder Kunststoffrohre,
  • einen Rohrschneider und
  • ein Schweißgerät oder eine Lötpistole.

Zunächst müssen Sie im Vorfeld die Entfernung zwischen Heizkörper und dem Anschluss messen. Dementsprechend kaufen Sie nun die passenden Kupferrohre. Dabei sind zudem das Vorlauf- und das Rücklaufrohr zu beachten. Am Heizkörper wird ein Heizkörperventil angebracht. Ein aufgesetztes Kunststoff-Fitting wird beim Verschweißen gebraucht. Bringen Sie die einzelnen Rohre auf die richtige Länge. Mit einem Rohrschneider können Sie zu lange Heizungsrohre zurechtschneiden. Am Anschluss beginnen Sie nun damit, die Heizungsrohre zu verlegen. Mithilfe von Lötpistole und Lötpaste verbinden Sie die Kunststoffrohre miteinander. Bei dem Zusammenfügen der Kupferrohre kommt ein Schweißgerät zum Einsatz. Sollten Sie Heizungsrohre in einen anderen Raum verlegen wollen, ist die kürzeste Verbindung durch die Wand zu empfehlen. Achten Sie bei den Wandarbeiten auf Stromleitungen, die in dem Bereich verlaufen könnten. Ein Kabelsuchgerät zum Aufspüren von Leitungen schützt Sie vor bösen Überraschungen. Gibt dieses kein Signal, können Sie das Heizungsrohr an dieser Stelle durch die Wand verlegen. Das Loch in der Wand wird danach mit Montageschaum verputzt. Wenn dieser getrocknet ist, kann der Überstand leicht mit einem Teppichmesser entfernt werden. Isolieren Sie Ihre Heizungsrohre, um Energiekosten zu sparen. Zur Isolation sind verschiedene Materialien nutzbar. Ein Kautschuk-Schaumstoffschlauch oder Steinwolle bietet einen guten Wärmeschutz. Vermessen Sie die zu verkleidenden Rohre und schneiden Sie das Dämmmaterial dieser Länge entsprechend zurecht. Die Schläuche können nun einfach über die Heizungsrohre gezogen werden und reduzieren so den Wärmeverlust.


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt