Wasserfeste Tapeten – die praktische und pflegeleichte Alternative zu Wandfliesen

Wasserfeste Tapeten lassen sich leicht von Schmutz befreien. Was Sie beim Anbringen beachten sollten, erfahren Sie bei den Experten von bauwohnwelt.at


Online seit: | Themenbereich: Innenausbau
Wasserfeste Tapeten – die praktische und pflegeleichte Alternative zu Wandfliesen

Wasserfeste Tapeten - robust und pflegeleicht

Selbst in Räumen, in denen die Wände schnell verschmutzen oder Spritzwasser auftritt, gibt es eine Alternative zu Fliesen an den Wänden. Vor allem im Badezimmer, in der Küche, den Kinderzimmern oder im Flur muss die Tapete einiges aushalten. Wasserfeste Tapeten sind besonders strapazierfähig und Verschmutzungen lassen sich mit warmem Seifenwasser ganz einfach abwischen. In der Regel sind die wasserfesten Tapeten Kunststofftapeten wie die Vinyltapete, die Strukturprofiltapete und beschichtete Vliestapeten. Wasserfeste Tapeten sind in zahlreichen Farben und Designs erhältlich, sodass Sie selbst für das Kinderzimmer eine farbenfrohe Variante der robusten Tapete finden. Die Preise für eine Eurorolle beginnen bei etwa 15 Euro für ein einfaches Modell. Die verschiedenen Varianten werden zur Beschichtung mit einer Lackschicht auf Kunstharzbasis überzogen, was den wasserfesten Tapeten die Fähigkeit zu atmen nimmt. Wichtig ist es deshalb, dass Sie den Raum, der mit den wasserfesten Tapeten ausgestattet ist, immer gut durchlüften.
 
Wasserfeste Tapeten – Tipps zum Abringen der strapazierfähigen Bahnen
 
Beim Anbringen oder Ablösen der wasserfesten Tapeten sollten Sie einige Punkte beachten, um Freude an dem robusten Material zu haben.
 
Da die Beschichtung der Tapete die Atmungsaktivität hemmt, kann sich hinter der Tapete leichter schwarzer Schimmel bilden. Daher ist es ratsam, einen Spezialkleber zu verwenden, der dem vorbeugt.
 
Der fungizide Kleber wird direkt auf die Wand aufgetragen. Somit entfällt mühsames Einweichen und Zurechtschneiden der Tapete und mit ein bisschen Geschick gelingt das Tapetenkleben ganz leicht.
 
Beim Ablösen der wasserfesten Tapeten kann es schwieriger werden, als beim Entfernen einfacher Papiertapeten. Zuerst müssen Sie die Oberfläche gründlich mit einer Drahtbürste anrauen, damit Wasser eindringen kann. Nun weichen Sie den Kleister mit Wasser auf und entfernen die Tapeten ebenso wie die aus Papier.
 

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt