Badsanierung - Verschönern Sie mit diesen Tipps Ihr Zuhause

Eine Badsanierung kann viele Gründe haben und verschönert Ihr Zuhause. Wenn Sie diese hilfreichen Tipps nutzen, können Sie schon bald Ihr neues Bad genießen.

(1 Bewertung)  
Online seit: 12.07.2013 | Themenbereich: Sanierung
Badsanierung - Verschönern Sie mit diesen Tipps Ihr Zuhause

Badsanierung: Was bei der Planung Ihres Badezimmers zu beachten ist

So sauber Sie Ihr Badezimmer auch halten, irgendwann ist eine Badsanierung nötig. Oder Sie sind gerade in eine neue Wohnung oder ein neues Haus gezogen und mit dem Badezimmer der Vorbesitzer nicht einverstanden. Eine Sanierung lässt Ihr Badezimmer in neuem Glanz erstrahlen und ermöglicht es Ihnen, neue farbliche Akzente im eigenen Wohnraum zu setzen. Bei lästiger und hartnäckiger Schimmelpilzbildung kann eine Badsanierung ebenfalls eine geeignete Lösung sein, um sich danach wieder in Dusche und Badewanne wohlzufühlen. Bei dieser Renovierung will allerdings einiges bedach sein. Die Experten von www.bauwohnwelt.at geben Ihnen hierbei wertvolle Tipps und zeigen auf, welche Fehler leicht zu vermeiden sind.

Vor der handwerklichen Arbeit sollte man einen genauen Plan erstellen. Dabei sind Strom- und Wasseranschlüsse zu berücksichtigen, die im Badezimmer von besonderer Bedeutung sind. Bei der Planung sind zu beachten:
  • Die Materialkosten
  • Der Zeitaufwand
  • Alternative sanitäre Anlagen für die Übergangszeit
Wenn Sie sich über die Neugestaltung des Zimmers im Klaren sind, kann die Arbeit beginnen.
Für eine gründliche Sanierung ist es sinnvoll, die alten Fliesen komplett von der Wand abzuschlagen. Neue Fliesen geben Ihrem Bad dann direkt ein frisches Aussehen. Zum Lösen der Fliesen nutzen Sie am besten einen Bohrhammer mit Meißelaufsatz. Die nun freigelegte raue Wand muss zunächst geglättet werden. Nur so kann garantiert werden, dass die neuen Fliesen auch festkleben. Ein wichtiger Teil der Sanierung ist auch das Austauschen von Rohren und sanitären Anlagen. Anschlüsse können bei dieser Gelegenheit kontrolliert und gegebenenfalls erneuert oder ausgetauscht werden. Hierbei sollte man auf einen Fachmann zurückgreifen, da es sonst schnell zu kostspieligen Fehlern kommen kann. Sollten Sie ein Badezimmer ohne Fenster haben, bietet die Sanierung auch eine gute Gelegenheit, um den Luftaustausch im Raum durch eine Entlüftungsanlage oder Abluftrohre zu ermöglichen. Auch die Beleuchtung kann nun neu gestaltet werden. Gönnen Sie sich Lampen, die entspanntes Licht in Ihr Bad bringen, um zum Beispiel beim Badbesuch am Morgen schon gut gelaunt in den Tag zu starten.


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt