Die Sauna im eigenen Haus

Eine Sauna zuhause bietet Entspannung, Wärme und Ruhe wann immer man möchte. Einfach seinem Alltagsstress entfliehen und einen kleinen „Kurzurlaub“ im eigenen Heim genießen.

(3 Bewertungen)  
Online seit: 26.08.2012 | Themenbereich: Bad & Wellness
Die Sauna im eigenen Haus

Möglichkeiten für eine Sauna zu Hause

Wenn man nach einem anstrengenden Tag etwas für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden tun möchten, ist ein Gang in die Sauna das beste Mittel gegen Stressabbau. Hat man zudem keine Lust auf öffentliches saunieren mit fremden Menschen, ist die Sauna im eigenen Heim gerade richtig.

Doch dafür sind einigen Voraussetzungen notwendig. Die meisten Menschen entscheiden sich aus Platzgründen für eine Sauna im Keller, dabei ist es sinnvoll, gleich ein kleines Badezimmer mit einzurichten um sich die ständigen Wege in den Wohnbereich zu sparen.

Grundsätzliche Voraussetzungen für einen Einbau sind eine elektrische Zuleitung (230/400V), ein pflegeleichter Fußbodenbelag (Estrich, Keramik etc.) sowie ein Wasserzulauf für die Dusche danach. Überwiegend wird die Sauna mit einem Elektroofen beheizt, möglich ist aber auch ein Holzofen, die Installation muss auf jeden Fall von einem Fachmann durchgeführt werden. Für eine gute Belüftung ist ein Fenster oder aber eine mechanische Belüftung ein Muss.

Auch in einer privaten Sauna sollte man sich einen Ruheraum zum Entspannen einrichten. Mit verstellbaren Liegen, dezentem Licht, Ruhemöbeln und mit einer schönen grünen Pflanzen Dekoration kann man hier allein, oder mit Freunden, die Ruhephasen genießen.

Da die moderne Sauna heute nicht mehr wuchtig, sondern modern und platzsparend ist, wird sie auch immer öfter in den Wohnbereich integriert. Ob im großen Badezimmer, im Wintergarten oder in einem ungenutzten Raum, der großer Vorteil ist, dass Dusche und Ruheraum schon vorhanden sind.

Ein Saunagang ist nicht nur erholsam, er ist vor allem gesund. Genießen Sie, gerade in der kühlen Jahreszeit, Ihre Sauna im eigenen Heim.

Umfangreiche Angebote und fachgerechte Beratung erhalten Sie bei einem Fachmann in Ihrer Region.


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt