Wenn die heißen Tage kommen - Sonnenschutz für Fenster

Endlich ist wieder Sommer und wir genießen jeden Sonnenstrahl. Wenn aber unsere Wohnungen überhitzt und dampfig sind, wir schlecht schlafen oder arbeiten können, dann sollte über einen optimalen Sonnenschutz nachgedacht werden.

(1 Bewertung)  
Online seit: 03.07.2012 | Themenbereich: Fenster & Türen
Wenn die heißen Tage kommen - Sonnenschutz für Fenster

Wärmestrahlen einfach reduzieren

Die einfachste Lösung ist natürlich, frühmorgens, abends und auch nachts durch lüften für Durchzug zu sorgen.

Neben Jalousien und Außen-Rolläden gibt es auch noch einige andere Alternativen, wie man sich vor ungewünschter Sonneneinstrahlung schützen kann.

Da gibt es zum Beispiel die Sonneschutz Folie. Durch beschichtete Fenster mit dieser speziellen Folie, kann die auftreffende Sonnenstrahlung oft um mehr als 80 Prozent verringert werden. Speziell bei Dachfenstern machen sie den Aufenthalt in den Räumen wieder erträglich. Nachteil ist, dass durch die Folie die Räume schlechter mit Tageslicht versorgt werden und man bei Dämmerung oder bei bewölktem Himmel öfter das Licht einschalten muss.

Vorhänge schützen nicht nur vor Sonne, sondern auch vor neugierigen Blicken aus der Nachbarschaft. Gegenüber anderen Sonnenschutz Varianten sorgen sie im Raum für mehr Geborgenheit und Gemütlichkeit, dazu erzeugen sie auch noch ein gutes Raumklima. Vorhänge gibt es für jeden Geschmack und für jeden Einrichtungsstil.

Lamellenvorhänge bieten optimalen Sicht- und Sonnenschutz. Durch ihre einfache Bedienung und der langen Haltbarkeit sind sie sehr beliebt. Sie können auch innerhalb eines Raumes als eleganter Raumteiler angebracht werden. Durch das spezielle Schienensystem kann der Vorhang beliebig verschoben werden, je nach Drehung der Lamellen kann man wunderbar die Lichtverhältnisse regulieren.

Ein Plissee ist ähnlich wie ein Rollo oder eine Jalousie, allerdings sind sie viel dekorativer und auch praktischer. Benötigt man keinen Sonnenschutz, schiebt man ihn einfach an den oberen Rand des Fensters, das wirkt nicht so störend wie zum Beispiel bei einem Rollo. Auch hier gibt es eine große Auswahl an Stofffarben und Stoffmustern.

Faltrollos aus Plissee-Stoff sind eine neue Art der Fensterdekoration, sie sind als Sicht- und Sonnenschutz sehr variabel und auch einfach zu montieren. Die Auswahl an ganz unterschiedlichen Stoffqualitäten, Farben und Design ist enorm groß. Spezielle Faltrollos zum Sonnenschutz sind auf der Außenseite mit einer reflektierenden Farbe versehen. Je nach Design ist der Stoff alubedampft oder aber reflexbeschichtet. Dies wirkt zusätzlich im Winter noch kälteisolierend.

Raffrollos sind stimmungsvolle Allrounder für jeden Raum, sie sind dekorativ und bringen Schwung und Leichtigkeit in Ihre Räume. Raffrollos gibt es in verschiedenen Stoffen und Farben, ob in gängigen Maßen und Ausführungenvoder aber ausgefallen und individuell. Als wirksamer Sonnenschutz bieten sich auf der Rückseite spezielle Sonnenschutz-Stoffe mit einer reflektierenden Beschichtung an.

Das Bambusrollo ist vielseitig einsetzbar und für alle unentbehrlich, die es in ihrer Wohnung asiatisch oder karibisch lieben. Ob als Sicht- oder Sonnenschutz, das Bambusrollo ist absolut blickdicht und lässt nur wenig Licht in den Raum. Auch eignet sich ein Bambusrollo als Raumteiler, einfach nur unter der Zimmerdecke befestigt, unterteilt es den Raum, wenn man dies nicht mehr wünscht, kann es jederzeit wieder hochgezogen werden. Bambusrollos werden inzwischen auch farblich lackiert angeboten.

Genießen Sie den Sommer in Ihrem kühlen Zuhause.


© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt