Bauförderung: Frühzeitig beantragen und von günstigen Krediten profitieren

Wenn Sie ein Eigenheim kaufen oder ein Haus bauen wollen, lohnt es sich, mit der Planung der Finanzierung möglichst frühzeitig zu beginnen.

(11 Bewertungen)  
Online seit: 07.05.2012 | Themenbereich: Förderungen
Bauförderung: Frühzeitig beantragen und von günstigen Krediten profitieren

Beim Klimaschutz kann es Zuschüsse geben

Wollen Sie eine staatliche Bauförderung beantragen, so wird die Bearbeitung Ihres Antrags in der Regel einige Zeit in Anspruch nehmen. Gleichwohl ist ein Antrag auf Bauförderung uneingeschränkt empfehlenswert: Beim Hauskauf oder Hausbau erhalten Sie dadurch ein sehr zinsgünstiges Darlehen.

•    Mit der Bauförderung oder Wohnbauförderung will der Staat Familien
     einen Anreiz schaffen, langfristig in ihrer Region zu wohnen.
•    Heutzutage wird die Bauförderung meistens in Form eines sehr günstigen
     Kredits gewährt.
•    In verschiedenen Fällen sind die Länder jedoch auch bereit, Beihilfen oder Zuschüsse
     zu leisten.
•    Die Zinsen der Wohnbauförderung liegen deutlich unter den Konditionen,
     die private Finanzinstitute anbieten.
•    Eine frühzeitige Planung empfiehlt sich, da ein erfolgreicher Antrag
     häufig an bestimmte Bedingungen gebunden ist.

Das Land Tirol beispielsweise hat den Klimaschutz in die Grundsätze seines Gesetzes zur Wohnbauförderung integriert. Auf diesem Weg wollen Bund und Länder sicherstellen, dass eine Reduzierung der CO2-Emissionen erfolgt.

•    Mit einer höheren Bauförderung können Sie rechnen, wenn Sie
     in Ihrem Eigenheim umweltfreundliche Maßnahmen durchführen.
•    Besondere Zuschüsse sind unter anderem dafür vorgesehen, wenn
     Sie auf eine Biomasseheizung setzen.
•    In der Bauförderung wird zudem berücksichtigt, wenn Sie Ihr Eigenheim
     mit nachwachsenden Rohstoffen wie Holz oder Holzlehm dämmen.
•    Darüber hinaus werden von staatlicher Seite bei der Bauförderung
     verschiedene Zusatzleistungen angeboten.
•    Viele Länder sehen einen Kinderzuschuss vor, der im Land Tirol zum
     Beispiel 2.200 Euro ab dem dritten Kind beträgt.
•    Auch für Solaranlagen können Sie einen Zuschuss erhalten, dessen
     Höhe sich nach der jeweiligen Kollektorfläche richtet.

Wenn Sie sich vor dem Beginn eines Bauvorhabens oder dem Erwerb eines Eigenheims informieren, können auch Sie von der staatlichen Bauförderung profitieren. Unsere Experten haben für Sie auf www.bauwohnwelt.at noch viele andere Tipps und Hinweise gesammelt, die Ihnen beim Erwerb einer Immobilie oder einem Bauvorhaben behilflich sein können.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt