Wintergärten sind wie ein zweites Wohnzimmer

Mit einem Wintergarten holt man sich auch in kühleren Jahreszeiten ein Stück Natur ins Haus. Um ihn als Treffpunkt für die ganze Familie zu nutzen sollte er natürlich beheizt werden. Wintergärten gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, wichtig ist, dass er den Stil des Hauses widerspiegelt.

(6 Bewertungen)  
Online seit: 31.07.2012 | Themenbereich: Innenausbau
Wintergärten sind wie ein zweites Wohnzimmer

Den Wintergarten sorgfältig planen

Planung und Bau Ihres Wintergartens sollten unbedingt von einem Fachmann
ausgeführt werden. Da der Bau in den meisten Fällen genehmigungspflichtig ist
und es unterschiedliche Richtlinien gibt, unterstützt er Sie auch bei der
Antragsstellung.

Die Grundfläche sollte wenigstens 15 Quadratmeter haben, so kann man sich frei
bewegen und den Wintergarten als separates Wohnzimmer nutzen. Viele wünschen
sich eine schöne Aussicht ins Grüne und entscheiden sich für ein Glashaus mit einer tragenden Konstruktion aus Holz-, Aluminium- oder Kunststoffprofilen. Eine wohnliche
Atmosphäre mit guten Dämmeigenschaften erreicht man mit Holzprofilen. Profile aus Aluminium sind leicht zu pflegen und rosten nicht. Allerdings sind reine Alukonstruktionen nur in thermisch getrennten Ausführungen sinnvoll, da sonst zu viel Wärme verloren geht. Kunststoffprofile sind sehr witterungsbeständig und haben eine gute Schalldämmung,
sie sind auch wegen des günstigen Preises sehr beliebt.

Um seinen Wintergarten flexibel zu beschatten bieten sich Jalousien, Markisen oder
Rollos an, sie können entweder innen oder außen befestigt werden.
Außensysteme sind aufwändiger und damit kostenintensiver, allerdings lassen sie je
nach Material so gut wie keine Sonneneinstrahlung durch. Wohnlicher sind Innenanlagen
wie dekorative Rollos oder auch Jalousien mit verstellbaren Lamellen.

Aufgrund der großen Glasflächen erwärmen sich Wintergärten sehr schnell, kühlen
aber auch rasch wieder ab. Für optimale Wärmedämmung bei hoher Energie- und Lichtdurchlässigkeit empfiehlt sich ein Wärmedämmglas in Verbindung mit
hoch dämmenden Rahmenmaterialien.

Um dem Wintergarten einen mediterranen Flair zu geben, bieten sich Pflanzen wie
Palmen, exotische Zwiebelgewächse, Citrusarten, Bougainvillen oder Oleander an.

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt