Umzugskartons in verschiedenen Größen sind bei jedem Umzug unverzichtbare Begleiter

Der lang ersehnte Umzug in Ihr neues Heim steht an? Damit er nicht im Chaos endet, sollten Sie sich rechtzeitig um ausreichend Umzugskartons in verschiedenen Größen kümmern.

(1 Bewertung)  
Online seit: 07.05.2012 | Themenbereich: Umzugsunternehmen
Umzugskartons in verschiedenen Größen sind bei jedem Umzug unverzichtbare Begleiter

Bringen Sie Ordnung in Ihren Umzug

Der erste Schritt: Die Bestandsaufnahme

Bevor Sie sich Umzugskartons zulegen, sollten Sie überlegen, was alles verpackt werden muss. Gibt es besonders empfindliche Dinge, z. B. Gläser oder Vasen, die einer besonderen Verpackung bedürfen?

•    Welche Größe haben Ihre zu verpackenden Gegenstände?
•    Als Faustregel gilt: Sie benötigen pro Quadratmeter Wohnfläche etwa einen großen Umzugskarton.

Zweitens: Die Beschaffung

Für die Beschaffung von Umzugskartons haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Schauen Sie, was bei Ihnen noch im Keller oder auf dem Boden steht. Oftmals hat man noch die Originalverpackung von Geräten; diese benötigen dann keine separaten Kartons. Die restlichen Kartons können Sie entweder kaufen oder leihen. Baumärkte bieten Umzugskartons in verschiedenen Größen; kostengünstiger sind gebrauchte Kartons. Schauen Sie frühzeitig in den Flohmarktteil Ihrer Zeitung oder in die Kleinanzeigen im Internet. Vielleicht haben ja auch Freunde oder Verwandte noch alte Umzugskartons, welche sie Ihnen für wenig Geld überlassen oder leihen. Wenn Sie mit einem Umzugsunternehmen umziehen, bietet sich oftmals die Möglichkeit, die Kartons zu leihen und nach dem Umzug – sofern sie unbeschädigt sind –
zurückzugeben. Auch Internetseiten wie http://www.leihkartons.at/ bieten Leihmöglichkeiten.

Die Königsdisziplin: Das Packen

Morgen kommt das Umzugsunternehmen? Das richtige Packen ist das A und O, wenn Sie möglichst stressfrei in Ihr neues Heim ziehen wollen.

Achten Sie auf

•    eine sinnvolle Ordnung
•    Beschriftungen
•    Zerbrechliches
•    die richtige Reihenfolge

Am sinnvollsten ist es, zimmerweise zu packen. Alles, was in der neuen Wohnung in ein Zimmer soll, wird gemeinsam verpackt. Beschriften Sie die Kartons am besten vor dem Packen, das spart unnötiges Öffnen. Packen Sie platzsparend, aber achten Sie darauf, dass die Kartons nicht zu schwer werden. Zerbrechliches wickeln Sie in Zeitungspapier oder Vlies. Denken Sie beim Beladen des Umzugswagens an die Reihenfolge: Was Sie in der neuen Wohnung als Erstes brauchen, wird ganz zum Schluss eingeladen! Finden Sie jemanden der Ihnen die Umzugskartons packt und transportiert. Bei unserer Handwerkersuche!

© bauwohnwelt.at
Redaktion Bauwohnwelt